Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

10.09.2018

Hörspiel: Luis Trenker unterm Hakenkreuz

Im Rahmen der Reihe „LiteraturWerkstatt“ des Literaturbüros Westniedersachsen und der Volkshochschule Osnabrück stellt der Autor Jan Decker am Dienstag, 25. September, um 19 Uhr, im Renaissancesaal Ledenhof (Am Ledenhof 3-5) sein Hörspiel über das Leben des Bergsteigers und Autors Luis Trenker vor.

Jan Decker.
(Jan Decker) Foto: Jan Decker

Trenker, der begnadete Erzähler von Heimat- und Berggeschichten, war zeit seines Lebens eine schillernde Figur. Er war ein Filmbesessener, der sich unter den Nazis gegen politische Vereinnahmung gewehrt hat und dann doch zu Kreuze gekrochen ist. Was ihm am Ende nichts genutzt hat: Ab 1941 wurde er von Goebbels mit Berufsverbot belegt.

In Jan Deckers Hörspiel „Der Bergfex. Luis Trenker ungeschminkt“ (Produktion: rbb 2017, Premiere: rbb Kulturradio am 28. Mai 2017) ist genau jene Zeit des Nationalsozialismus, die auch eine Zeit des filmischen Größenwahns unter politisch präzise vorgegebenen Vorzeichen war, der Ausgangspunkt für eine biografische Neuvermessung von Trenker. Im Vortrag und in Hörbeispielen werden Entstehung und Wirkungsabsicht des Hörspiels durch den Autor vermittelt.

Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten können in der VHS unter Tel. 0541/323-2243 reserviert werden.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen