Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

27.08.2019

B.A. Soziale Arbeit bzw. Sozialwissenschaft als Fachkraft für Gemeinwesenarbeit und Quartiersentwicklung (m/w/d) im Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro

Die Stellenausschreibung 506.0.995 (B.A. Öffentliche Verwaltung) vom 27. August 2019 wird hiermit aufgehoben.

 

Bewerbungsfrist: 28. September 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,00 Stunden.

Befristung: Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2020.             

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 9c TVöD

Bewerbungsfrist: 28. September 2019

Ihre Aufgaben:

  • Information, Sensibilisierung, Aktivierung und Motivierung der Bewohner*innen des Quartiers
  • Aufsuchende Arbeit: Aufspüren besonderer Problemlagen und Förderung von Interessen im Gebiet aktiv zu werden
  • Betrieb einer Anlaufstelle vor Ort
  • Vernetzung der Akteure und deren Einbindung und Kooperation im Sozialraum
  • Entwicklung, Planung und Organisation von Angeboten im Stadtteil
  • Unterstützung gemeinschaftlicher, öffentlicher Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Akteuren vor Ort
  • Bedarfsorientierte Weiterentwicklung der Strukturen im Quartier
  • Konzeptentwicklung für Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissens- und Erfahrungstransfer

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium Soziale Arbeit bzw. Sozialwissenschaft.

Des Weiteren erwarten wir:

  • (Eigen-)Initiative, Motivation
  • Selbstständigkeit
  • Einfühlungsvermögen/ Situationsbezogene Sensibilität
  • Belastbarkeit/Leistungsfähigkeit
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin unter www.bei-der-stadt.de.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Fachdienstleiter Herr Freisel, Telefon 0541/323-2666.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Bohn, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2214 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 506.0.995 an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anBewerbung-bohn(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen