Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

05.07.2018

Aus der Luft: 360-Grad-Panoramen vom Piesberg

Höher hinaus geht es in Osnabrück kaum noch – und das, obwohl man ganz bequem vor dem Bildschirm sitzen bleiben kann. Fachleute des Fachdienstes Geodaten haben jetzt mit einer Drohne neue Kugelpanoramen erzeugt, mit denen der Piesberg, Osnabrücks höchste Erhebung, aus ungewöhnlicher Perspektive erkundet werden kann: Nämlich aus der Luft – interaktiv im 360-Grad-Panoramamodus mit Zoomfunktion.

2018 03 28 360 pano piesberg.
(2018 03 28 360 pano piesberg) 360°-Panorama vom Piesberg; Bildschirmfoto Stadt Osnabrück

Zur Auswahl stehen Blickpositionen  über der  Aussichtsplattform Steinbruch, der Felsrippe, am westlichen Rand  des aktiven Steinbruchs und dem Steinbruch bzw. der Brecheranlage. So ist es möglich, die Veränderung am Berg  durch den Gesteinsabbau zu verfolgen oder  einen Rundumblick in die Landschaft aus über 250 Meter Höhe zu genießen.

Ein solches Kugelpanorama besteht aus 32 einzelnen Bildern, die mit einer Drohne aufgenommen wurden und im Anschluss „gesticht“, also aneinandergeheftet werden.

Die 360 Grad Panoramen stehen auf der Website www.osnabrueck.de/piesberg bereit. Die Standpunkte der 360-Gard-Panoramen werden durch grüne Punkte dargestellt. Zusätzlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, den Piesberg auf den Bildern der Webcam zu betrachten.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen