Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

15.06.2018

Aufruf zur Teilnahme: Stadt befragt Bewohner zum Thema energetische Sanierungen im Stadtteil Schinkel

Die energetische Modernisierung von Gebäuden ist ein wichtiger Beitrag, um die städtischen Klimaschutzziele zu erreichen und sichert neben dem Erhalt der Gebäude auch die Qualität und Attraktivität eines Stadtquartiers. Im Stadtteil Schinkel erarbeitet die Stadt ein Konzept für ein Sanierungsmanagement.

Um zu erfahren, welche Unterstützung sich Anwohner und Hausbesitzer in diesem Rahmen wünschen, findet derzeit eine Online-Befragung statt. Unter allen Teilnehmern verlost die Stadt drei Freikarten für Osnabrücker Schwimmbäder sowie zwei Freikarten für die E-Kartbahn Nettedrom. Die Karten werden von den Stadtwerken Osnabrück zur Verfügung gestellt.

Die Bewohner des Quartiers im Stadtteil Schinkel spielen eine wichtige Rolle dabei, das Konzept zu erstellen. „Sie kennen ihr Umfeld am besten und wissen, wo Handlungsbedarf besteht“, sagt Ute Fritsch-Riepe vom Fachbereich Umwelt und Klimaschutz. Bei der Befragung geht es neben allgemeinen Informationen zum Befragten auch um Daten zu den bewohnten Gebäuden und dem Stadtteil sowie um spezielle Fragen für Gebäudeeigentümer und Mieter. Die erhobenen Daten werden anonym behandelt und dienen ausschließlich der Konzepterstellung. Um welches Gebiet es genau geht, sehen die Bürger auf einer entsprechenden Karte, die neben der Befragung abgebildet ist. Die Umfrage gibt es in deutscher, türkischer und bulgarischer Sprache.

Ziel ist es, für das Quartier einen konkreten PIan zu erarbeiten, um den Wärmebedarf zu reduzieren und so den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß um 80 Prozent zu senken. Dabei geht es beispielsweise um effiziente Gebäudesa­nierungen, erneuerbare Energien, nachhaltige Mobilität oder Nachverdichtungspotenziale.

An der von der Innovation City Management GmbH (ICM) in Abstimmung mit der Stadt Osnabrück entwickelten Online-Befragung können Anwohner und Hausbesitzer bis zum 30. Juni über die Internetseite www.quartiersbefragung.de/osnabrueck-schinkel/ teilnehmen. Bewohner, die keine Möglichkeit haben im Internet die Befragung auszufüllen, können den Fragebogen bei René Pascheberg von der ICM unter Telefon 02041 705031 kostenlos anfordern und sich zusenden lassen. Er ist auch per E-Mail (rene.pascheberg(at)icm.de) erreichbar.

 

 

 



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen