Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

11.06.2018

9. Tag der Unternehmen 2018: Zwischen Erwerbstätigkeit und Ruhestand

Wie Unternehmen, Beschäftigte und andere profitieren

Die Familienbündnisse von Stadt und Landkreis Osnabrück setzen sich bereits seit vielen Jahren dafür ein, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Dabei fiel der Blick oftmals in die Richtung von jungen Menschen. Der 9. Tag der Unternehmen am Donnerstag, 21. Juni, richtet sein Augenmerk in diesem Jahr auf eine ganz andere Altersgruppe – die zukünftigen Ruheständler.

„Arbeit war sein ganzes Leben!“ – in Nachrufen findet sich nicht selten dieser Satz. Wie kann, so muss man sich fragen, unter diesen Bedingungen ein Weg in den Ruhestand gelingen? Gibt es dann überhaupt einen Ruhestand? Wie sieht er aus und wie erlebt man ihn? Wie können Unternehmen Ihre Mitarbeiter gut in den Ruhestand begleiten und den Übergang aus dem aktiven Erwerbsleben in den Lebensabend unter Berücksichtigung der Interessen von Firmen und Erwerbstätigen gestalten? Wie können die Potenziale der Älteren für Arbeitswelt und Gesellschaft genutzt werden? Wie können Beiträge zur Fachkräftesicherung erfolgen und welche Angebote kann der Arbeitgeber den künftigen Ruheständlern auch im Alter für einen für beide Seiten erträglichen Übergang in den Ruhestand unterbreiten?

Diesen und ähnlichen Fragen versuchen wir beim Tag der Unternehmen nachzugehen. Dabei begleitet uns Dr. Rolf Engels aus Detmold, der sich als aktiver Ruheständler schon seit mehreren Jahren mit dem Übergang zwischen Beruf und Ruhestand befasst und sein Wissen und seine Erfahrungen mit uns teilen möchte.

Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme am 9. Tag der Unternehmen, Donnerstag, 21. Juni, 14 bis 16 Uhr im ICO Innovations Centrum Osnabrück, Albert-Einstein-Straße 1, Telefon 0541 323-4507, E-Mail: familienbuendnis(at)osnabrueck.de.

Flyer zum Herunterladen



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen