Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Schinkel-Ost

Schinkel-Ost: Wohngebiete und Bauernhöfe

Charakter des Stadtteils

Schinkel-Ost ist quasi der gutbürgerliche Nachbar des bunten und quirligen Stadtteil Schinkels. Der Stadtteil hat sich über die Jahrhunderte seinen ländlichen und idyllischen Charakter erhalten. Der Schinkelberg ist als beliebtes Naherholungsgebiet der Hausberg aller in Schinkel und Schinkel-Ost lebender Osnabrücker.

Wo viele Jahre Landwirte das Feld bestellten, sind nach dem Zweiten Weltkrieg Wohngebiete entstanden, es gibt aber auch heute noch Bauernhöfe. 1914 wurde die Kirche St. Maria Rosenkranz eingeweiht, im gleichen Jahr wurde der ganze Schinkel nach Osnabrück eingemeindet. Schinkel-Ost grenzt nicht nur an den Schinkel, sondern auch an das Widukindland, Gretesch sowie an den Stadtteil Fledder.

Wohnen

Im Gebiet Schinkel-Ost leben viele Familien. Mehrgeschossige Gebäude gibt es nur wenige, die meisten Menschen leben in Ein- oder Zweifamilienhäusern, viele in Reihenhäusern. Baugebiete gibt es keine mehr, doch in zahlreichen Straßenzügen findet ein Generationenwechsel statt. Freiwerdende Häuser werden in der Regel bald wieder bewohnt, meist von jungen Familien.

Verkehr

Alle zehn Minuten fährt ein Bus nach Schinkel-Ost, bzw. von dort aus in die Innenstadt. Mit dem Rad dauert der Weg zum Neumarkt etwa 25 Minuten, wer mag, kann am Haseuferweg entlang radeln. Schneller geht es direkt über die Belmer Straße oder die Mindener Straße, es gibt aber auch einige Schleichwege, die nicht direkt an der Hauptstraße entlangführen. Der Fußweg dauert etwa eine Stunde, diese Möglichkeit wird aber selten genutzt. Für Pendler ist die Anbindung an die A33 interessant, die Anschlussstelle Lüstringen ist in nur wenigen Fahrminuten zu erreichen.

Einkaufen

Klein, aber fein präsentieren sich die Einkaufsmöglichkeiten, von Brot und Wurst bis hin zur Kopfschmerztablette am Ölweg. Für den Großeinkauf empfehlen sich allerdings die gut sortierten Großmärkte in den benachbarten Stadtteilen. 

Bildung

Die Jakobus-Kita hat auch eine Krippe für die ganz Kleinen. Ein weiterer Kindergarten ist die Katholische Kindertagesstätte St. Maria Rosenkranz. Vor Ort können die Grundschüler die Diesterwegschule als  Offene Ganztagsschule besuchen.

Beliebt ist die Gesamtschule Osnabrück-Schinkel.

Freizeit

Da Schinkel-Ost im Grünen liegt, ist es leicht, sich in der Natur zu erholen. Zum Beispiel am Schinkelberg oder am Bornheider See. Sportler ertüchtigen sich beim Blau-Weiß Schinkel an der Zentralen Anlage Schinkelberg oder spielen Fußball beim Verein Türkgücü.

Schwimmer nutzen das nahegelegene Schinkelbad.

Die beiden Kirchengemeinden sind aktiv in der Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und Senioren, ein wichtiges Beispiel  sind die Pfadfinder.

Arbeit

Im Süden des Stadtteils gibt es ein kleines Gewerbegebiet.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen