Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Stadtumbau West

Konversion: Stadtumbau West

Die Stadt Osnabrück ist mit den Konversionsstandorten Hafen und Dodesheide in das Städtebauförderungsprogramm des Landes Niedersachsen, Programmkomponente Stadtumbau West, aufgenommen worden.
 
Mit dem Förderprogramm Stadtumbau West können gemäß § 171 a ff Baugesetzbuch "Maßnahmen zur Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen in von erheblichen städtebaulichen Funktionsverlusten betroffenen Gebieten" durchgeführt werden.
 
Dazu gehören Schritte zur Vorbereitung der Maßnahme (zum Beispiel Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahren, Strategieentwicklung und Maßnahmenkonzeption), städtebauliche Neuordnung, Wieder- und Zwischennutzung von Militärbrachen, Verbesserung der öffentlichen Räume und des Wohnumfeldes, Anpassung der städtischen Infrastruktur, Aufwertung und Umbau des vorhandenen Gebäudebestandes, Rückbau leer stehender, dauerhaft nicht mehr benötigter Gebäude und Leistungen von Beauftragten (zum Beispiel Treuhänder).
 
Das Stadtumbaugebiet „Konversionsstandort Westerberg“ wurde am 7. November 2017 durch den Rat der Stadt Osnabrück aufgehoben.
 
Die Abgrenzungen der aktuellen Fördergebiete sowie die Abschlussdokumentation des Stadtumbaugebiets „Konversionsstandort Westerberg“  finden Sie unter dem Punkt "Zum Herunterladen".


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen