Layout 3 (OSB, usw.)

Hauptinhalt

17.02.2021

Gegenstände der Corona-Zeit: Medizin

Falls Sie chronisch kranke Familienangehörige haben, die auf die dauerhafte Einnahme von Medikamenten angewiesen sind oder selbst chronisch krank sind, kennen Sie seit Corona die Sorge, dass Medikamente nicht mehr zu bekommen sein können. Das Unvorstellbare geschieht, reichte früher ein Gang in die Apotheke in ihrer Nachbarschaft, so sondieren sie jetzt verschiedene Bezugsquellen, um sich die wichtigen Medikamente zu sichern und Sie atmen auf, wenn sie vom Hersteller erfahren, dass eine neue Lieferung unterwegs ist.

 

Schreiben auch Sie uns Ihre Corona-Geschichte und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Tablet-PC oder einen Ausflug; E-Mail: info-stadtbibliothek[at]osnabrueck.de

Wir stellen hier jeden Tag einen anderen Gegenstand vor, der im Mittelpunkt eines Erlebnisses steht, das sich während der Coronapandemie ereignet hat. Wir wollen Sie damit dazu anregen, Ihre Corona-Geschichten aufzuschreiben und uns zu schicken. Sie werden sehen, Sie haben unendlich viel erlebt, was von Corona direkt oder indirekt beeinflusst wurde. Erzählen Sie’s uns. Es ist berichtenswert.

Alle Informationen zur Aktion "Eine Stadt schreibt ein Buch - Gegenstände der Corona-Zeit".

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de/stadtbibliothek/

Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen