Layout 3 (OSB, usw.)

Hauptinhalt

Aktuelles

31.08.2019

Buch des Monats August: Markus Metz und Georg Seeßlen - 
Schnittstelle Körper


Was immer noch wie Science-Fiction klingt, die Verschmelzung von menschlichem, biologischen Leben mit digitaler Maschinenwelt, hat tiefgreifende Auswirkungen auf unser gesellschaftliches und individuelles Leben, denn dieser Prozess durchdringt auf Dauer alle Bereiche des Lebens.

1908 Buch des Monats HP.

Er verändert nicht nur die physische Realität sondern auch unsere Wahrnehmung der Welt, unsere Kultur, Gesellschaft und Politik. Was bedeutet es, wenn ich die Welt per Datenbrille (Augmented Reality) wahrnehme oder durch eine andere Brille an einer virtuellen Welt teilhaben kann (Virtual Reality), wenn ich „wearables“ trage, mein(?) Auto autonom handelt und sich während der Fahrt mit mir unterhält (KI) oder ein TinyCareBot mich daran erinnert, beim Arbeiten eine Pause zu machen  und  Gymnastik zu treiben oder eines meiner Lieblingslieder zu hören, damit ich glücklich bin? Wenn es neben meiner biologischen noch eine digitale Existenz von mir gibt?

Besitzen „Digital Natives“, also Menschen, die in und mit der digitalen Welt aufwachsen, wirklich neue besondere kognitive Fähigkeiten, z.B. das sogenannte Multitasking, oder „nur“ ein anderes soziales Verhalten? Schnittstelle Körper zeichnet den für die Autoren radikalen Umbau des Menschen unter den Bedingungen einer kapitalistischen Digitalisierung nach - und dies schließt wie immer viele Formen des Verlusts bisheriger kultureller Selbstverständlichkeiten mit ein.

Wer sich dank vieler aktueller Beispiele aus dem heutigen Alltagsleben anschaulich über die digitale Transformation desselben informieren möchte, lese dieses Buch. Es regt zur kritisch-reflexiven Beschäftigung mit der sogenannten digitalen Revolution an.

Eine Empfehlung von Klaus Werner
Standort in der Bibliothek (Signatur): Wcb 01 Met
Ansicht im Katalog

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/stadtbibliothek/

Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen