Layout 3 (OSB, usw.)

Hauptinhalt

Recherchekompetenz-Schulungen

Rund 93 % aller Jugendlichen bis 19 Jahren besitzen ein Smartphone, 89% nutzen täglich das Internet (Quelle: JIM Studie 2019).

Sie schauen Nachrichten auf Youtube, klären schnell mal eine Frage über Google oder reichern das Referatsthema mit Textauszügen aus Wikipedia an. Umso wichtiger ist es, dass Jugendliche lernen, wie sie effizient seriöse Webseiten von Fake News unterscheiden und zitierfähige Quellen für das Referats- oder Facharbeitsthema finden können.

In der Stadtbibliothek können Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern ab der 9. Klasse bis zu den Berufsbildenden Schulen lehrplanorientierte Recherchekompetenz-Schulungen besuchen. Die Schülerinnen und Schüler lernen:

  • den Bestand und die Benutzung der Stadtbibliothek kennen
  • wie sie wissenschaftlich mit Quellen arbeiten 
  • was sie beim Schreiben einer Facharbeit beachten sollten.

Außerdem gibt es spezielle Schulungen zum Erkennen von Fake News.

Die Schulungen finden entweder in der Stadtbibliothek, bei Ihnen in der Schule oder auch als Videokonferenz per Skype statt.

Diese Angebote sind kostenfrei. Ansprechpartnerin ist die Bibliothekarin Isabel Widera, Telefon 0541 323-3475 oder unter widera(at)osnabrueck.de

Flyer Recherchekompetenzschulungen


Christine Dorenkamp, Lehrerin der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung sowie des Wirtschaftsgymnasiums der Berufsbildenden Schulen am Schölerberg, über die Recherchekompetenz-Schulung: 

„Die Schülerinnen und Schüler lernen die Stadtbibliothek kennen, falls sie noch nie dort waren, bekommen einen Überblick über das Angebot und das Ausleihverfahren und erhalten Tipps zur Recherche, zur richtigen Zitation sowie zur Beurteilung von Quellen, sodass auch ihre Medienkompetenz geschult wird. Viele nutzen gleich im Anschluss an die Schulung die Stadtbibliothek, um ein passendes Thema für ihre Facharbeit zu finden, und einige leihen gleich beim ersten Besuch geeignete Literatur aus. Auch in den folgenden Wochen gehen Schülerinnen und Schüler häufig zur Stadtbibliothek, um zu recherchieren und weitere Bücher auszuleihen, sich von Ihnen als Bibliothekarin beraten zu lassen oder einfach nur, um dort als Gruppe zu arbeiten. [...]

Für die Schülerinnen und Schüler ist wichtig, dass sie einen guten Einblick in alle Bereiche des wissenschaftlichen Arbeitens bekommen. Dieses Wissen hilft ihnen nicht nur bei der Erstellung der aktuellen Facharbeit, sondern auch bei der  Entscheidung, ob sie nach dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung ein Studium aufnehmen oder lieber eine Ausbildung beginnen möchten. Sehr gut gefällt mir zudem, dass bei den Recherche- und Informationskompetenzschulungen  bestimmte Infos von externen Fachleuten wie Ihnen bestätigt werden und die Schülerinnen und Schüler merken, dass z. B. nicht nur ich Wikipedia als Quelle für die Facharbeit ablehne. Außerdem können die Recherchekompetenzschulungen auch ganz allgemein das Interesse an den Angeboten und Medien der Stadtbibliothek wecken.”

Ausschnitte aus einem Interview von Christine Dorenkamp mit Isabel Widera, Stadtbibliothek Osnabrück. Das ganze Interview ist nachzulesen in unserer Jubiläumszeitschrift, Seite 65. 


Möchten Sie von zu Hause lernen, wie die Recherche im Katalog der Stadtbibliothek funktioniert, können Sie mit diesem Video von uns starten.

Das Suchen mit den Booleschen Operatoren können Sie mit dieser Anleitung direkt in unserem Katalog üben.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/stadtbibliothek/

Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen