Layout 3 (OSB, usw.)

Hauptinhalt

Buchtipps

30.11.2019

Buch des Monats November: Irmgard Knechtges-Obrecht - Clara Schumann. Ein Leben für die Musik

Im Jahr 1819 in Leipzig als Tochter des Klavierpädagogen Friedrich Wieck geboren, avancierte Clara Schumann schon früh zur gefeierten Konzertpianistin. Sie galt als das pianistische Wunderkind ihrer Zeit. Gegen den ausdrücklichen Willen ihres Vaters setzte sie per Gerichtsbeschluss die Eheschließung mit dem Komponisten Robert Schumann durch, der die große Liebe ihres Lebens war.

1911 Buch des Monats HP.

Weil Robert Schumann schwer erkrankte und früh starb, bestritt Clara Schumann durch ihre Tätigkeit als Pianistin, Klavierprofessorin und Editorin schließlich allein den Lebensunterhalt für sich und ihre sieben Kinder sowie eine wachsende Schar von Enkelkindern. Immer noch teilweise unbekannt ist auch, dass Clara Schumann eine hochbegabte Komponistin war, die sich durchaus auf dem kompositorischen Niveau ihres Ehegatten befand. Viele ihrer Kompositionen, die sie nur unter dem Namen ihres Ehemanns veröffentlichen durfte, wurden in den letzten Jahren entdeckt und aufgeführt. Zum 200. Geburtstag von Clara Schumann legt die Musikwissenschaftlerin Irmgard Knechtges-Obrecht eine lesenswerte Biografie vor, die das facettenreiche Leben dieser emanzipierten Künstlerin und ihr Lebensumfeld kenntnisreich beschreibt.

Empfehlung von Sabine Schneider

Signatur: Sbm 800 Sch
Buch in unserem Katalog

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de/stadtbibliothek/

Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen