Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

13.03.2020

Zahlreiche Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit bleiben geschlossen

Die Stadt Osnabrück teilt mit, dass ab Montag, den 16. März, bis einschließlich Samstag, den 18. April, folgende städtische Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit geschlossen werden, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Dies betrifft folgende städtische Einrichtungen:

  • Haus der Jugend
  • Jugendzentrum Ostbunker
  • Jugendzentrum Westwerk
  • Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße
  • Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink
  • Heinz-Fitschen-Haus
  • Zentrum für Jugendberufshilfe / Jugendwerkstatt Dammstraße
  • Quartierstreff Dodesheide-Ost
  • Jugendzeltplatz Uphöfen

... und folgende freie Träger:

  • Mädchenzentrum Osnabrück (Haus Neuer Kamp e.V.)
  • Stadtteiltreff Haste (Katholische Familien-Bildungsstätte e. V.)
  • Stadtteiltreff „Alte Kasse“ Hellern (Internationaler Bund West gGmbH)
  • Jugendtreff Kompass (AWO – Kreisverband für die Region Osnabrück e.V.)
  • Kinder- und Jugendtreff Kreuzhügel (AWO – Kreisverband für die Region Osnabrück e.V.)
  • Kindertreff im Jugendzentrum Westwerk (Ev. Jugendhilfe Osnabrück gGmbH)
  • Kinder- und Jugendtreff Atter (Wir in Atter e.V.)
  • Nackte Mühle – Jugendbildungsangebote (Lega S gGmbH)

Zudem werden innerhalb obigen Zeitraums alle Tagesfahrten, Ausflüge, Jugend- und Familienfreizeiten sowie die verlässliche Ferienbetreuung dieser Einrichtungen eingestellt.
 
Einzige Ausnahme bildet die Ausgabestelle der Tafel im Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße. Diese findet nach aktuellem Kenntnisstand weiterhin montags von 11 bis 17 Uhr statt.

Alle weiteren Informationen sind auf der Seite www.osnabrueck.de/coronavirus zu finden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen