Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

05.01.2022

Mila und Noah sind die beliebtesten Vornamen

3.709 Geburten wurden im Jahr 2021 im Osnabrücker Standesamt gemeldet. Das sind 76 Geburten mehr als noch im Vorjahr. Mila ist der beliebteste Mädchenname, Noah der beliebteste Name für Jungen.

Symboldbild Baby. Stadt Osnabrück, Nina Hoss

Auf den Plätzen zwei und drei landen bei den Mädchen Mia und Emilia, bei den Jungen Theo und Leon. Auffällig ist, dass die Eltern ihren Kindern – wie auch in den Vorjahren – kurze Namen geben. Bei den Mädchen sind neben den genannten die Namen Ida (Platz 4) und Lia (Platz 5) beliebt. Dasselbe ist bei den Jungen zu beobachten, bei denen nach den genannten die Namen Emil (Platz 4), Luca (Platz 5), Mats (Platz 6) und Ben (Platz 7) zu den Beliebtesten gehören.

Von den 3.709 in Osnabrück angemeldeten Geburten, tragen 2.656 einen Namen, 969 Kinder haben zwei Vornamen und 84 drei oder mehr als Namen. Bei den zweiten Vornamen belegen Marie, Sophie und Maria die Top 3 bei den Mädchen. Bei den Jungen sind Elias, Wilhelm und Alexander die drei häufigsten Zweitvornamen.

 

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen