Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Runder Tisch Kinderarmut

Runder Tisch Kinderarmut

Wie können in Osnabrück Armutsrisiken für Kinder und Jugendliche vermieden und bestehende Armutslebenslagen abgemildert werden? Diese Fragen behandelt der Runde Tisch Kinderarmut (RTA). Hierfür werden die Kompetenz und das Engagement verschiedener mit dem Thema befasster Akteure zusammengeführt. Als Beratungsgremium nimmt der Runde Tisch Kinderarmut auf der Grundlage eines Ratsbeschlusses folgende Aufgaben wahr:

  • Beratende Unterstützung von Politik und Verwaltung bei der Planung und Entwicklung konkreter Maßnahmen zur Minderung der Folgen von Kinderarmut
  • Einbeziehung vorhandener Vernetzungsstrukturen und Expertisen
  • Befassung mit grundlegenden Fragestellungen zu Armutslebenslagen und deren vielfältigen Facetten.

Öffentliche Sitzung

Die Sitzungen des Runden Tisches Kinderarmut finden seit der konstituierenden Sitzung dieses Gremiums am 18. Juli 2012 öffentlich statt. Aktuelle Termine werden auf dieser Seite veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie in der Geschäftsordnung.

In seiner Sitzung vom 10. Februar 2016 verabschiedete der Runde Tisch Kinderarmut erstmalig Handlungsempfehlungen. In deren Mittelpunkt standen Vorschläge zur Verbesserung von Wohnsituationen im Kontext von Kinderarmut in Osnabrück.

Die Sitzung am Mittwoch, 30. November 2016, befasste sich schwerpunktmäßig neben den Leben- und Einkommensverhältnissen von Familien in Osnabrück mit der Aktualisierung der Geschäftsordnung des Runden Tisches Kinderarmut. Das entsprechende Sitzungsprotokoll finden Sie weiter unten in dem Abschnitt „Zum Herunterladen: Protokolle".

Im Juni 2017 verfasste der Runde Tisch eine Stellungnahme an die Ratsfraktionen.

Die letzte Sitzung fand statt am Mittwoch, 30. August 2017. Das entsprechende Sitzungsprotokoll finden Sie weiter unten in dem Abschnitt "Zum Herunterladen: Protokolle". Der Runde Tisch tagt das nächste Mal am Mittwoch, den 6. Dezember 2017, um 16 Uhr  in der Caritas Beratungsstelle Osnabrück, Johannisstraße 91, 49074 Osnabrück im Großen Konferenzraum.

Aktuelles

Informationen zur Kindergrundsicherung

Das Familienmagazin Klecks hat in seiner Ausgabe Dezember 2015 über Kinderarmut in Osnabrück berichtet. Näheres lesen Sie hier.

Das Projekt "Chancen und Wege" leistet einen Beitrag zur Minderung von Kinderarmut.

Rat und Verwaltung haben acht Strategische Ziele als Zukunftsplan für das städtische Handeln für die Jahre 2016 bis 2020 aufgestellt. Als ein zentrales Handlungsfeld gilt: Chancengleichheit durch Bildungsteilhabe und Bekämpfung von Kinderarmut.

Zum Herunterladen:

Zum Herunterladen: Geschäftsordnung, Handlungsrahmen, Mitglieder

Zum Herunterladen: Protokolle


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen