Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kosten der Tagesbetreuung

Kostenbeiträgen für die Betreuung in den Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege

Der Niedersächsische Landtag hat für den Besuch einer Kindertageseinrichtung beschlossen, den Beitrag für Kinder ab dem ersten Tag des Monats, in dem sie das dritte Lebensjahr vollenden, bis zu ihrer Einschulung ab 1. August 2018 beitragsfrei zu setzen. Kinder, die in einer Krippengruppe betreut werden, sind mit Vollendung des 3. Lebensjahres ebenfalls beitragsfrei gestellt. Für alle anderen Kinder gilt weiterhin die vom Rat der Stadt Osnabrück beschlossene Entgeltordnung.

Der Anspruch auf Beitragsfreiheit besteht für eine Betreuungszeit von höchstens acht Stunden täglich. Für die Nutzung einer Betreuung über acht Stunden hinaus gilt ebenfalls die Entgeltordnung, d.h. dass je angefangene halbe Stunde ein Beitrag berechnet wird. 

Bei den Kostenbeiträgen für die Betreuung in den Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege gilt folgende Geschwisterregelung:

Die Geschwisterregelung gemäß § 9 der Entgeltordnung der Stadt Osnabrück bleibt unverändert bestehen. Das heißt, dass gemäß § 9 Ziffer 1 nur für ein Kind einer Familie ein Kostenbeitrag zu entrichten ist. Wird für ein unterdreijähriges Kind ein Beitrag erhoben, so ist das nachfolgend ältere Kind beitragsfrei zu setzen (Betreuung beim Kindergartenkind über acht Stunden oder beim Hortkind). Wird jedoch für ein überdreijähriges Kindergartenkind für die Betreuung über acht Stunden hinaus ein Beitrag erhoben, so gilt hier der Rechtsstatus „beitragsfrei nach anderer Rechtsvorschrift“. Demnach ist nach der Entgeltordnung nach wie vor ein Beitrag für das nachfolgend ältere Kindergartenkind oder für das Kind in einer Hortbetreuung zu erheben. 

Kostenübernahme

Empfänger von einkommensabhängigen Sozialleistungen - beispielweise Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Kinder-zuschlag etc. - können für die Mittagsverpflegung ihrer Kinder in der Krippe oder im Kindergarten einen entsprechenden Antrag aus dem so genannten Bildungs- und Teilhabepaket stellen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Jobcenters.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen