Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Neue Wohnmodelle – Gemeinschaftliches Wohnen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen und bedeutet, ein Zuhause zu haben.

Gemeinschaftliches Wohnen ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Diese zukunftsgerechte Wohnform

  • gewinnt im Zuge gesellschaftlichen und demografischen Wandels an Bedeutung,
  • enthält Wohnkonzepte, die Jung und Alt ein höheres Maß an Lebensqualität bieten,
  • fördert soziale Kontakte, aktive Beteiligungen und selbstgewählte Nachbarschaften,
  • stärkt Selbst- und Nachbarschaftshilfen durch gegenseitige Unterstützung,
  • beteiligt Bewohner an Planungen und Vorbereitungen von Wohnprojekten,
  • kann zur Integration von Alleinstehenden, Älteren und Menschen mit Handicap führen,
  • vermag belebend in den Stadtteil hinein zu wirken und positive Impulse zu vermitteln,                    
  • bietet spürbare Vorteile für die Kommune.

In gemeinschaftlichen Wohnprojekten leben die Mitglieder eines Haushalts in einer eigenen Wohnung. Schon vor dem Um- oder Neubau der Immobilie setzen sich deren Mitglieder intensiv mit ihren Wohnvorstellungen, ihrer Organisationsstruktur und ihrem nachbarschaftlichen Zusammenleben auseinander. Gemeinschaftlichen Wohnformen entstehen nach persönlichem Bedarf als Miet- oder Eigentumswohnungen, mitunter auch als Reihen- oder Einfamilienhäuser, oftmals über einen Bauträger oder Investor, aber auch selbst organisiert.

Auch in Osnabrück gibt es Initiativen, die diese Gedanken verfolgen und umsetzen. In der Projektgruppe "Gemeinschaftliches Wohnen" des Familienbündnisses treffen sich Vertreter geplanter und bestehender Wohnprojekte sowie Interessierte mit dem Ziel, weitere Wohnprojekte in Osnabrück realisieren. Derzeit ist das in mehreren Plangebieten möglich mit Unterstützung von Politik, Verwaltung und Wohnungswirtschaft.

Im Familienbündnis werden auch die "Wohntage" und weitere Informationsveranstaltungen zu neuen gemeinschaftlichen Wohn- und Lebensformen zusammen mit weiteren Kooperationspartnern organisiert. 


Zum Herunterladen:


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen