Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Behindertenforum

Behindertenforum

Aufeinander zugehen - einander verstehen - miteinander leben. Das ist das Motto des Behindertenforums, das die Interessen von Menschen mit Behinderung in der Stadt Osnabrück unterstützt. Das Forum soll helfen, Hindernisse bei der aktiven Beteiligung am gesellschaftlichen Leben besser zu erkennen und anzugehen.

Weiterhin soll es auf behinderungsspezifische Defizite in der Stadt Osnabrück aufmerksam machen. Diese Ziele werden durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Menschen mit Behinderungen und den in der Behindertenarbeit tätigen Vereinen, Verbänden, Initiativen und Selbsthilfegruppen erreicht.

Eine Aufgabe des Behindertenforums ist die Beratung der Stadt Osnabrück in Angelegenheiten der Menschen mit Behinderungen durch Anregungen und sonstige Maßnahmen. Um dies zu gewährleisten, sind Mitglieder des Forums in verschiedenen Ausschüssen der Stadt Osnabrück mit beratender Stimme vertreten.

Bisher hat sich das Behindertenforum eingesetzt für:

  • den Behindertenfahrdienst
  • barrierefreies Wohnen und Bauen
  • behindertengerechten öffentlichen Personennahverkehr
  • Ausstattung öffentlicher Gebäude mit technischen Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderungen 
  • Behindertenführer für die Stadt Osnabrück

Durch wiederkehrende Veranstaltungen soll die Öffentlichkeit über besondere Probleme von Menschen mit Behinderungen als Beitrag zur Integration informiert werden, um gegenseitiges Verständnis zu fördern.

Das Behindertenforum tagt etwa alle zwei Monate.

Das Behindertenforum hat eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden, zwei Stellvertreterinnen oder Stellvertreter sowie Sprecherinnen beziehungsweise Sprecher und deren jeweilige Vertreter. Sie werden für die Dauer von fünf Jahren in der Mitgliederversammlung gewählt. Die Sprecherinnen oder Sprecher vertreten die besonderen Belange der verschiedenen Behindertengruppierungen.

Mitglied im Behindertenforum kann jede natürliche und juristische Person werden, die dessen Ziele unterstützt. Die Mitgliedschaft ist schriftlich beim Vorstand zu beantragen. Die Aufnahme erfolgt durch Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung. Bei Bedarf kann die Satzung des Behindertenforums bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

    Vorsitzende:

    Petra Mathiske
    Schoellerstraße 45
    49076 Osnabrück
    Telefon 0541 6853794


    Stellvertreter:

    Thorsten Lotze
    Süntelstr. 32 a
    49088 Osnabrück
    Telefon: 0151 28436814

    Heino Stagge
    Zeppelinstraße 15 a
    49076 Osnabrück
    Telefon: 0541 83938


    Sprecher und ihre Vertreter:

    Blinde und Menschen mit Sehbehinderung

    Helga Stübbe
    Veilchenstr. 24
    49088 Osnabrück
    Telefon: 0541 258265

    Gerhard Renzel
    Äbtissinnenstraße 13
    49124 Georgsmarienhütte
    Telefon: 05401 871284


    Menschen mit geistigen Behinderungen

    Manfred Müller
    Ziegelstraße 18
    49088 Osnabrück
    Telefon: 0541 23741


    Menschen mit seelischen Behinderungen

    Jürgen Schirmbeck
    Am Riedenbach 31
    49082 Osnabrück


    Menschen mit Körperbehinderungen

    Antje Horstmann
    Schloßstraße 60
    49080 Osnabrück
    Telefon: 0541 86928

    Dieter Borgmann
    Ludwig-Quidde-Straße 23
    49082 Osnabrück
    Telefon: 0541 598059


    Menschen mit Mehrfachbehinderungen

    Maria Kaminski
    Karl-Arnold-Straße 52
    49090 Osnabrück
    Telefon: 0541 123937


    Menschen mit Sprachschädigungen

    Jürgen Harke
    E-Mail: j.harke(at)t-online.de

    Telefon: 0170 3477048


    Menschen mit Autismus

    Maria Kaminski
    Karl-Arnold-Str. 52
    49090 Osnabrück
    Telefon: 0541 123937


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen