Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Soziales

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Fast 200 Menschen haben an den Impfaktionen in der vergangenen Woche teilgenommen. Das Impfzentrum hat zunächst mobile Teams an die Mensen der Hochschule geschickt, wo sich an zwei Tagen knapp 100 Studierende den Piks abgeholt haben. Mehr als 100 Leute haben dann das Angebot im Impfbus genutzt. Die erste Haltestelle war am Freitagabend in der Katharinenkirche in der Nähe des beliebten Kneipendreiecks, einen Tag später stand der Bus an der Halle Gartlage während des Flohmarktes.  mehr

Sozialvorstand Katharina Pötter, die Leiterin des städtischen Krisenstabes mit einem Mitarbeiter der Johanniter vor dem Impfbus, der jetzt überall dort eingesetzt wird, wo viel Publikum ist; © Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Wenn die Leute nicht ins Impfzentrum kommen, dann kommt das Impfzentrum eben zu den Leuten. Beziehungsweise, es fährt zu den Leuten, denn ein mobiles Impfteam ist zurzeit mit einem Bus unterwegs und hält überall dort, wo viele Menschen sind. Start war an der Katharinenkirche, wenige Schritte vom Spielplatz am Adolf-Reichwein-Platz entfernt und damit ganz in der Nähe von vielen beliebten Cafés und Kneipen.  mehr

Eine Impfung ist die beste Möglichkeit sich selbst und seine Lieben vor einer Corona-Infektion zu schützen. Wartezeiten auf den erlösenden Piks gibt es keine mehr, wer sich impfen lassen will, kann zwischen Impfzentrum, Arztpraxis oder Impfaktion wählen.  mehr

Das nächste Spiel des VfL Osnabrück soll wieder mit Publikum stattfinden. Am Samstag, 7. August, ist um 15.30 Anstoß im DFB-Pokal gegen Werder Bremen. Auf den Stehplätzen in der Ostkurve können 1200 Geimpfte und Genesene das Spiel verfolgen.  mehr

In der Mensa Mittagessen und vorher oder nachher zum Impfen – das lässt sich jetzt ganz einfach verbinden: Am Mittwoch, 28. Juli, und Donnerstag, 29. Juli, können sich Studierende (unabhängig von ihrem Wohnort) in den Cafeterien der Osnabrücker Mensen jeweils von 11 bis 15 Uhr ohne Termin impfen lassen.  mehr

Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück hat Folgefälle untersuchen lassen, die sich bei dem Coronalfall in der Osnabrücker Discothek „Virage“ ergeben hatten. Bei ihnen wurde die zurzeit vorherrschende Delta-Variante des Coronavirus festgestellt. Daher wird davon ausgegangen, dass auch der Indexfall mit der Delta-Variante infiziert war. Für alle geimpften und genesenen Personen, die ebenfalls in dieser Nacht in der Disco waren, heißt das, dass sie nicht in Quarantäne müssen. Geimpft waren 75 Personen, 13 Gäste waren genesen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Weitere Nachrichten aus Soziales und Gesundheit

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen