Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Großspielplatz Hasepark

Die Herstellung des Großspielplatzes Hasepark ist die erste städtebauliche Maßnahme im Sanierungsgebiet „Schinkel“, die mit Fördermitteln finanziert wird. Der Großspielplatz ist im gesamtstädtischen Spielplatzkonzept von 2009 im Grünzug Hasepark vorgesehen. Der Grünzug Hasepark ist im Bebauungsplan Nr. 460 als öffentliche Grünfläche festgesetzt und befindet sich zwischen der Wohnbebauung des Schinkels und den Gewerbeflächen des Stadtteils Fledder. Als Standort für den Großspielplatz wurde eine rund 1,5 Hektar große Grünfläche zwischen den Straßen „An der Rosenburg“, „Buersche Straße“ und der „Rotenburger Straße“ gewählt.

Nach umfangreiche Beteiligungen wird der Großspielplatz als Mehrgenerationenplatz ausgebaut. Das Kinder- und Jugendbüro hat eine Zukunftswerkstatt mit dem Hort "Schinkelkids" durchgeführt, es gab zwei Abstimmungstermine mit Parkoursportlern für einen Trendsportbereich. Mit dem Verein für Lebenshilfe und dem Behindertenforum wurde vereinbart, auch inklusive Spielangebote zu schaffen. Die Ergebnisse der Planung wurden der interessierten Öffentlichkeit dargestellt und diskutiert.

Die verschiedenen Teilaspekte sind weitgehend in die Entwurfsplanung eingeflossen, detaillierte Ausführungen zum Entwurf können Sie den beigefügten Anlagen entnehmen.

Die Eröffnung des Großspielplatzes ist am 09. Dezember 2020 erfolgt.

⇒Entwurfsbeschreibung
⇒Gesamtübersicht
⇒Teilausschnitt Spielfläche
⇒Trendsportanlage
⇒Materialkatalog

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen