Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Schinkelrunde

Im Rahmen der sozialen Stadterneuerung spielt die integrative Bürgerbeteiligung eine erhebliche Rolle. Hierfür soll eine „Schinkelrunde“ in Form der Bürgervertretung gebildet werden, in der Bewohner und Betriebe, Mieter, Eigentümer, Pächter etc. vertreten sind. Ihre Aufgabe ist es, ihre eigenen Interessen zu vertreten und ihre Ansprüche und Bedürfnisse gegenüber den Projektverantwortlichen zu formulieren. Eine weitere Aufgabe der „Schinkelrunde“ besteht in der aktiven Mitarbeit im Quartiersmanagement. Die Bürgervertretung „Schinkelrunde“ handelt eigenständig und wird durch den Treuhänder / das Quartiersmanagement moderiert. Vertreter/innen der Vernetzungsrunde stehen der „Schinkelrunde“ auch während ihrer Sitzung für Fragen und Sachstandsinformationen zur Verfügung.

Mitglieder sind:

  • alle Bürger des Schinkels
  • alle Vereine im Schinkel, die auf bürgerschaftlichem Engagement beruhen
  • Eigentümer von Liegenschaften im Schinkel, die nicht im Schinkel wohnen
  • Örtliche Wirtschaft (Händler, Gewerbetreibende, Betriebe)

Am Dienstag, den 15. September, hatte die erste Schinkelrunde im Heinz-Fitschen-Haus stattgefunden. Das dazu verfasste Protokoll können Sie nun nachlesen. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, bis zu 14 Tagen nach der Veranstaltung noch offene Fragen bezüglich des Sanierungebietes einzusenden. Diese wurden mit in das Protokoll aufgenommen und beantwortet.

Hier nun das Protokoll zu nachlesen:Protokoll erste Schinkelrunde

Den Flyer zur Mülltrennung, welcher im Protokoll benannt wird, ist hier zu öffnen: Flyer Mülltrennung

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen