Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Die energetische Modernisierung von Gebäuden ist ein wichtiger Beitrag, um die städtischen Klimaschutzziele zu erreichen und sichert neben dem Erhalt der Gebäude auch die Qualität und Attraktivität eines Stadtquartiers. Im Stadtteil Schinkel erarbeitet die Stadt ein Konzept für ein Sanierungsmanagement. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Kooperationspartner im Labor Europa: (von links) Christel Schulte, Kunsthalle Osnabrück; Simon Niemann, Theater Osnabrück, Anush Darbinyan und Christine Grewe, Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück; Holger Tepe, Landesarbeitsgemeinschaft Jugend & Film Niedersachsen, European-Media-Art-Festival; Prof. Sascha Wienhausen, Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück; Dr. Johannes Dälken, Felicitas und Werner Egerland-Stiftung; Alfred Rotert, Landesarbeitsgemeinschaft Jugend & Film Niedersachsen, European-Media-Art-Festival; Elisabeth Lumme, Gesellschaft für zeitgenössische Kunst, Kunstraum hase29; Dr. Thorsten Heese, Felix-Nussbaum-Haus, Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht, Kultusdezernent Wolfgang Beckermann; Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 19 europäischen Ländern kommen vom 16. bis 26. August auf Einladung des städtischen Büros für Friedenskultur in Osnabrück zusammen, um gemeinsam im Projekt „Labor Europa“ zu arbeiten. Hier wird die Arbeitsatmosphäre eines Labors nachempfunden, in dem gearbeitet, experimentiert und geforscht wird, in dem sich etwas teilt und Kulturen wachsen. mehr

Team Waffen- und Jagdwesen geschlossen

Das Team Waffen- und Jagdwesen im Fachbereich Bürger und Ordnung ist wegen einer Fortbildung der Mitarbeiterinnen von Dienstag, 19. Juni, ab 11 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 21. Juni, nicht erreichbar.  

Die Arbeitsgemeinschaft „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ lädt zum Aktionstag „Engagiert für und mit Geflüchteten“ ein. Es wird einen Markt der Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement in der Flüchtlingsarbeit geben, zudem berichten Freiwillige von ihren Erfahrungen. Der Aktionstag findet am Samstag, 23. Juni, von 11 bis 14.30 Uhr im Osnabrücker Rathaus, Bierstraße 28 statt. mehr

Kamen im Osnabrücker Rathaus zusammen: Christoph Almering und Wolfgang Griesert. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Christoph Almering, seit Dezember vergangenen Jahres Geschäftsführer der Euregio, ist zu seinem Antrittsbesuch ins Osnabrücker Rathaus gekommen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert führte Almering durch das mehr als 500 Jahre alte Gebäude. mehr

Preisträgerin Tabea Mangelsdorf und Günter Sandfort stehen im Friedenssaal vor dem Konterfei Yilmaz Akyüreks. Foto: Robert Schäfer

Die Musikerin Tabea Mangelsdorf ist am Freitagnachmittag mit dem Yilmaz-Akyürek-Preis der Stadt Osnabrück ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen des traditionellen Empfangs von Migrantenorganisationen und Initiativen im Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses statt. Mit diesem Preis wird seit 2009 das Engagement von Personen und Vereinen gewürdigt, die sich um die Integration und Gleichberechtigung von Zugewanderten sowie um die gegenseitige Anerkennung der Kulturen in unserer Friedensstadt verdient gemacht haben. mehr

Nicht nur Osnabrück hat das Engagement für den Frieden zu einem Grundprinzip städtischen Handelns gemacht. Dies wurde bei dem am 5. und 6. Juni im Rathaus stattgefundenen „Interkommunalen Austausch Friedenskultur“ sehr schnell deutlich. Auf Einladung des Osnabrücker Büros für Friedenskultur trafen sich Vertreterinnen der Friedensbüros aus Augsburg und Münster, des Menschenrechtsbüros Nürnberg und des Grazer Büros für Friedens und Entwicklung zu einem Austausch auf Arbeitsebene im Rathaus.  mehr

Für die Bürgerreisen in die Osnabrücker Partnerstädte sind noch Plätze frei. Angeboten werden vom Städtepartnerschaftsbüro Osnabrück Fahrten nach Angers (3. bis 9. September), Çanakkale (7. bis 15. September), Derby (29. Juli bis 4. August) und Twer (15. bis 22. August).  mehr

Seit der Premiere im Jahr 2015 hat sich das Schlossgarten Open Air zu einer hochkarätigen Musikveranstaltung mit überregionaler Ausstrahlung entwickelt. Der Veranstaltungsort vor dem barocken Osnabrücker Schloss ist aufgrund seines historischen Ambientes beim Publikum sehr beliebt. In den vergangenen Jahren haben bis zu 12.000 Zuschauer pro Veranstaltungstag die Veranstaltung besucht. Ab 2019 sollen die Flächen im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens (IBV) neu vergeben werden. Der Einsendeschluss für die Unterlagen zum IBV ist der 25. Juni 2018. mehr

Keine Kinderarbeit, keine Waffen, keine klimaschädlichen Energien, keine Atomenergie, keine Gentechnik, keine Tierversuche, keine Korruption – dies sind die Kriterien, mit denen die Stadt Osnabrück sicherstellt, dass sie ihr Geld nachhaltig anlegt. Festgeschrieben sind sie in der Finanzrichtlinie 2.0. Sie macht die Friedensstadt unter den niedersächsischen Kommunen zu einem Vorreiter bei diesem Thema. mehr

Die digitalen Dienstleistungen der Stadt nutzen, mobil arbeiten oder sich die Zeit beim Surfen im Internet vertreiben – damit Bürger dafür in Gebäuden der Stadt Osnabrück nicht mehr das eigene Datenvolumen nutzen müssen, hat die Stadt jetzt ein freies WLAN geschaffen. Jeder kann so in den städtischen Liegenschaften bis zu acht Stunden täglich kostenlos auf das Internet zugreifen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen