Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Radverkehrsplan

Der Radverkehr

Radverkehrsplan wird fortgeschrieben

Radfahren macht Spaß, ist gesund, preiswert, schont die Umwelt und entlastet den Autoverkehr. Mit der Umsetzung des Radverkehrsplans 2005 hat sich in Osnabrück einiges für den Radverkehr getan. Neue breite Radfahrstreifen, rote Aufstellflächen an den Ampeln und mehr Abstellanlagen zeigen dies, aber noch mehr die deutlich gestiegene Zahl an Radfahreren.

Mit der Kampagne "Osnabrück sattelt auf" wird seit 2013 auf charmante Weise für mehr Radfahren geworben.

Auch der Radverkehr verändert sich stetig. Um neue Trends und Entwicklungen aufzunehmen, wird im Herbst 2014 mit der Fortschreibung des Radverkehrsplans begonnen. Gute Beispiele aus bundesweiter und europäischer Radverkehrsförderung sollen dabei einbezogen werden.

Der Runde Tisch Radverkehr begleitet die Bearbeitung, aber auch alle Osnabrücker Radfahrerinnen und Radfahrer werden sich über eine Online-Beteiligung einbringen können.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen