Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Eigenbetrieb. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen und wird durch Einhaltung der Datenschutzgesetze gewährleistet.

Unsere Webseiten sind Teil des Internetauftritts der Stadt Osnabrück.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

1.1 Identität des Verantwortlichen:
Name: Stadt Osnabrück, vertreten durch den Oberbürgermeister
Anschrift: Postfach 44 60, 49034 Osnabrück
E-Mail-Adresse: redaktion(at)osnabrueck.de
Telefon: 0541 323-0

1.2 Datenschutzbeauftragte des unter 1.1 genannten Verantwortlichen:
Name: Gabi Schmidt-Appel
Anschrift: Stadt Osnabrück, Postfach 44 60, 49034 Osnabrück
E-Mail-Adresse: datenschutz(at)osnabrueck.de
Telefon: 0541 323-3480

Die Datenschutzerklärung der Stadt Osnabrück mit Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie unter
www.osnabrueck.de/datenschutz.html .

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung im Osnabrücker ServiceBetrieb
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese nur zum angegebenen Zweck z.B. zur Beantwortung Ihrer Anliegen, zur Bearbeitung Ihrer Aufträge, zur Organisation öffentlicher Aufgaben.

Wenn wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung einholen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1  b) DSGVO.

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der unser Betrieb unterliegt, ergibt sich die Rechtsgrund- lage aus Art. 6 Abs. 1 S. 1  c) DSGVO.

Falls lebenswichtige Interessen einer natürlichen Person die Verarbeitung erfordern, stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1  d) DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage dar.

Sollte die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich sein, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1  e) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen dieses Betriebes oder eines Dritten erforderlich sind und Ihre Grundrechte und Grundfrei- heiten dieses Interesse nicht überwiegen, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 S. 1  f) DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zeck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus kann eine Speicherung erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist oder die Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung aus einem der oben genannten Gründe besteht.

3. E-Mail-Kontakt
Auf unserer Webseite ist eine E-Mail-Adresse angegeben, welche Sie anklicken und für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Ihre in der E-Mail angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail-Adresse werden dann an uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten werden für die Kommunikation mit Ihnen genutzt und je nach Inhalt ggf. für einen der oben unter Punkt 2 angegebenen Zwecke mit den ebenfalls dort genannten entsprechenden Rechtsgrundlagen.

Im Übrigen wird hier auf Punkt „VII. E-Mail-Kontakt“ der Datenschutzerklärung der Stadt Osnabrück verwiesen: www.osnabrueck.de/datenschutz.html

4. Sperrmüllbestellung online
Zur einfachen Bestellung der Sperrmüllabfuhr können Sie das Online-Bestellformular auf unserer Webseite nutzen, indem sie den entsprechenden Link anklicken. Die Verarbeitung der in diesem Bestellformular von Ihnen angegebenen Daten zielt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so dass die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO ist.
Sie werden dann zum Online-Banking von Giropay weitergeleitet. Die Daten aus dem Zusammenhang dieses Zahlungsverkehrs werden uns nicht bekannt.

5. EreignisMeldeSystem der Stadt Osnabrück (EMSOS)
Sofern Sie das EMSOS nutzen, um ein Ereignis zu melden und hier Ihre personen- bezogenen Daten eingeben, verweisen wir auf die dort entsprechende „Datenschutz- erklärung EMSOS-EreignisMeldeSystem der Stadt Osnabrück“: https://geo.osnabrueck.de/emsos/datenschutz.php

6. Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten zu anderen als den unter Punkt 2 aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

7. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen;
  •  gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in dem Fall ggf. die Erledigung Ihres Anliegens oder die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen unmöglich wird;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

8. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an osb(at)osnabrueck.de.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer der Webseite unter http://www.osnabrueck.de\osb von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

 

 

 

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen