Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Wer fegt was?

Zu den Reinigungsaufgaben gehören die Beseitigung von Schmutz, Papier, Kehricht, Laub, Gras, Wildkräuter, Schlamm, Abfällen und sonstigem Unrat auf Fahrbahnen, Radwegen und Gehwegen.

Fahrbahnen und Radwege reinigt die Straßenreinigung. Für die Gehwege sowie kombinierte Geh- und Radwege hat der Eigentümer des angrenzenden Grundstücks die Reinigungspflicht. Diese Wege müssen grundsätzlich durch den Eigentümer in voller Breite gereinigt werden. Ausnahme sind selbstständige Fuß- und Wohnwege. Das sind solche Wege, die nicht unmittelbar vor dem Grundstück verlaufen, aber doch daran angrenzen. Hier ist die Reinigung jeweils bis zur Mitte des Fußweges von jedem Anlieger durchzuführen.

Bei der Reinigung dürfen Schmutz und sonstige Abfälle - auch Schnee und Eis - nicht dem Nachbarn oder in Gossen, Straßen, Gräben, auf Gullys und Hydrantendeckel gefegt werden.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen