Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Waldfriedhof Dodeshaus

Der Waldfriedhof Dodeshaus, 1967 als jüngster Friedhof der Stadt eingeweiht, ist nach dem Heger Friedhof der zweitgrößte Friedhof Osnabrücks. Die 233 Sitzplätze der zur Eröffnung des Friedhofs erbauten Kapelle bieten einer großen Trauergemeinde ausreichend Platz. Die Architektur der Kapelle wurde damals preisgekrönt. Sie bietet heute einen anschaulichen Einblick in die Bauweise der späten 60er Jahre. Nach einer umfangreichen Sanierung des Funktionsbereiches und einer Neugestaltung der Außenanlagen 2008/2009 präsentiert sich eine optisch interessante und gut ausgestattete Trauerhalle. Im Zuge der Sanierung wurde außerdem ein würdevoller Verabschiedungsraum mit 16 Sitzplätzen eingerichtet.

Waldfriedhof Dodeshaus
Dodeshausweg 50, 49088 Osnabrück

Barrierefreiheit:
Parken: nein
Zugang: ja
WC: nein

Busverbindung:
Linine 31, R31, 51, 52, 62 – Haltestelle: Dodesheide Waldfriedhof

Parken:
Parkplätze am Haupteingang

Kapelle und Verabschiedungsraum

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen