Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Friedhof Sutthausen

Der Stadtteil Sutthausen gehörte früher zur eigenständigen Gemeinde Holzhausen. 1939 wurde hier ein Friedhof eröffnet, der heute rund 29.000 Quadratmetern groß ist. Der Sutthauser Friedhof liegt am Stadtrand unweit der Bahnstrecke "Haller Wilhelm" und bietet freien Blick in die Natur. Die Parkplätze befinden sich am Gröbelweg. Bis zur Bushaltestelle muss man allerdings eine längere Strecke zu Fuß zurücklegen.

Friedhof Sutthausen
Gröbelweg, 49082 Osnabrück

Barrierefreiheit:
Parken: nein
Zugang: ja
WC: nein

Busverbindung:
Linie M3 Richtung Sutthausen - Haltestelle: Bahnhof Sutthausen

Parken:
Parkplätze am Haupteingang und an der Sutthauser Mühle

Kapelle

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen