Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Kapelle und Verabschiedungsraum

Der Friedhof im Schinkel wurde im Jahr 1927 eröffnet. Nach Umbaumaßnahmen in den Jahren 1977/1978 und 1980 präsentiert sich die Trauerhalle als ansprechende und geräumige Kapelle mit 100 Sitzplätzen sowie zusätzlichen ca. 50 Stehplätzen in der Vorhalle. Für die Erfüllung musikalischer Wünsche während der Trauerfeier steht eine Orgel zur Verfügung. Das Orgelspiel sowie die Trauerreden sind über die Lautsprecheranlage auch in der Vorhalle zu hören. Im Zuge der Umbauarbeiten des Jahres 2012 sind zeitgemäße Aufbahrungsräume und ein ansprechender Abschiedsraum errichtet worden.

Flyer Kapellen und Verabschiedungsräume auf den Osnabrücker Friedhöfen

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen