Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Lukas Brandt

Sein Aufgabenbereich:

  •  Oboe
  •  Kammermusik

Sein Werdegang:

  • geboren in Hannover
  • Abitur in Hannover (1978)
  • Heeresmusikkorps 1 in Hannover (Grundwehrdienst 1979-80)
  • Musikstudium in Hamburg und Lübeck bei Prof. Winfried Liebermann (1981-84)
  • Diplom Orchestermusik Oboe, Musikhochschule Lübeck (1984)
  • Konzertexamen Oboe, Musikhochschule Lübeck (1984)
  • Studium Oboe in Berlin bei Prof. Günther Passin (1984-85)

Als Musiker:

  • Junge deutsche Philharmonie (1981-83)
  • Bachakademie Stuttgart (1982)
  • Solo-Oboist im Osnabrücker Symphonieorchester (seit 1983)
  • Camerata Osnabrück (seit 2012, Kammerkonzerte)
  • Oboe & Orgel: Duo Ortmann & Brandt (seit 2016)
  • 2018: CD „Gabriel’s Oboe“, Duo Ortmann & Brandt (www.melangement.de)
  • CHRONOTA: chromatische Notenschrift ohne Vorzeichen (www.chronota.de)

In Lehre:

  • Musikschule Soltau (1980-83)
  • Musik- und Kunstschule Osnabrück, vorm. Konservatorium (seit 1983)
  • Universität Osnabrück (Lehrauftrag 1997-2002)
  • Hochschule Osnabrück (Lehrauftrag 2002-2012)

Und sonst…:

  • Familienvater & Großvater
  • Hobbies: Garten & Natur, Tauchen

Kontakt:   

brandt(at)osnabrueck.de  

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen