Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

12.09.2022

Neues Angebot im Rahmen der SVA: Mentales Training

Mentales Training bzw. Mentales Üben bedeutet "Üben im Geist". Es ist eine Methode, den gesamten Übeprozess effektiv zu gestalten und sich musikalisch wie psychisch gezielt auf Auftrittssituationen vorzubereiten.

Foto: Pixabay

Bei dieser Übungs-bzw. Trainingsmethode, die im Leistungssport schon lange und wesentlich weiter verbreitet ist als unter Musikerinnen und Musikern, werden Inhalte in der Vorstellung geübt, häufig auch im direkten Wechsel mit der praktischen Umsetzung.

Grundsätzlich lässt sich diese Form des Übens auf alles anwenden, was auch normalerweise praktisch geübt werden kann (z.B. einzelne Bewegungen oder komplexe Bewegungsabläufe, Auswendigspiel, Interpretation, Verhalten in Auftrittssituationen).

Mentales Training ist dabei nicht als Gegenentwurf oder Konkurrenz, sondern vielmehr als Ergänzung zum üblichen Üben gedacht. Mentales Training kann in die tägliche Übepraxis am Instrument integriert werden und ebenso ohne Instrument (z.B. in Wartesituationen, während Zugfahrten usw.) durchgeführt werden.

Dieser Kurs wird von unserem Kollegen Hermann Helming geleitet, der diese Methode seit rund 10 Jahren an der Universität Osnabrück mit Workshops und Einzelcoachings lehrt.

Kursinhalte:

  • Positiver Umgang mit Lampenfieber
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Methode des Mentalen Übens
  • Motivation

Termin : Dienstag 19 Uhr, Raum 213 (oder nach Absprache)

Anmeldung vorab bei: Helming(at)osnabrueck.de

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt / Verwaltung

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen