Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

18.09.2019

Großes Fest zum 100-jährigen Geburtstag des Konservatoriums am 2. Oktober

Vor 100 Jahren wurde in Osnabrück das städtische Konservatorium gegründet, aus dem sich die städtische Musik- und Kunstschule sowie das Institut für Musik (IfM) an der Hochschule Osnabrück entwickelt haben, die heute noch das musikalische Leben der Stadt prägen.

100 Jahre Kon klein.
(100 Jahre Kon klein) Bild: Institut für Musik / Musik- und Kunstschule

Im Jahr 1919 stand die „Ausbildung von Musikliebhabern und Berufsmusikern“ in der ersten Schulordnung des Städtischen Konservatoriums Osnabrück. Unzählige Menschen wurden seitdem in der Friedensstadt musikalisch geschult oder erfolgreich zu professionellen Musikerinnen und Musikern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Künstlerinnen und Künstlern ausgebildet: 100 Jahre später soll das gefeiert werden!

Die Tradition, sowohl die Liebhaber- als auch die Profi-Ausbildung unter einem Dach zu vereinen, setzen die städtische Musik- und Kunstschule und das Institut für Musik auch heute noch fort: Am Institut für Musik besteht ein breit gefächertes Studienangebot für Instrumentalmusik und Gesang in den Studienrichtungen Pop, Jazz, Klassik, Musical und Elementare Musikpädagogik. Und an der Musik- und Kunstschule erlernen derzeit etwa 7000 Schülerinnen und Schüler ein Instrument oder nehmen an einem Kunstkurs teil.

Zum 100. Geburtstag 2019 veranstalten beide Institutionen nun gemeinsam mehr als 100 Konzerte und Kunstaktionen, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden. Höhepunkt dabei ist das große Fest am Mittwoch, dem 2. Oktober. Ab 15 Uhr bis in die Nacht hinein wird im Hauptgebäude (Caprivistraße 1) ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie geboten: Aus allen Sparten von Klassik bis Jazz/Rock/Pop wird in insgesamt zehn Kurzkonzerten ein musikalischer Querschnitt präsentiert. Dazu gibt es eine Foto-Ausstellung, kulinarische Köstlichkeiten, Mitmach-Aktionen und eine Illumination des Gebäudes.

Einen besonderen Programmpunkt stellt ein Konzert dar, in dem das Eröffnungsprogramm des Konservatoriums aus dem Gründungsjahr 1919 nachgestellt wird. Abends klingt das Fest aus mit Auftritten der Konsession Bigband sowie mit Toscho Todorovic und seiner legendären Blues Company: Die Konsession Bigband wurde 1984 als Ensemble des städtischen Konservatoriums gegründet, und Toscho Todorovic war sowohl der Musikschule als auch der Hochschule fast 50 Jahre lang verbunden - erst als Student, dann als Dozent.

Der Eintritt zu dem Fest ist frei.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen