Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

20.06.2019

EINST. Die ursprüngliche Kraft der Kunst: Netz des Lebens

Die Kunstwerkstatt der Musik- und Kunstschule zeigt vom 19.5. bis zum 21.6.2019 im Berliner Carré der Sparkasse Osnabrück die Ausstellung EINST. Alle gezeigten Arbeiten entstanden in dem durch die Künstlerin und Dozentin der Musik- und Kunstschule Renate Hansen geleiteten Kurs DIE KUNST UND DAS ICH.

Nach ihrer Ausstellung LEBEN AHNEN im Jahr 2016 in der hase29, die sich mit der Vergangenheit beschäftigte, thematisieren die neun Ausstellenden diesmal das, was vor uns allen liegt: Gegenwart und Zukunft. Ihre Arbeiten fragen nach der ursprünglichen Kraft von Kunst im Sinne des erweiterten Kunstbegriffes und zeigen spannende Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten in den breiten Fenstern des zum Berliner Platz gerichteten Gebäudes. Ausstellende sind: Bobby Stallner, Anne Schmidt, Marion Schellin, Anka Nordmann, Hubertine von der Großen Heide, Erneste Junge, Gaby Düringer, Barbara Daiber und Eveline Biesenthal. Im Film ein Ausschnitt aus der Entstehung der Arbeiten: das Spiel in der Gemeinschaft, die gemeinsame Freude am Unberechenbaren, die Einladung des Zufalls führte die KünstlerInnen zu den Ergebnissen. Alles Leben ist Schwingung; ein dichtes Geflecht aus Leben durch Murmelspuren in Tinte!

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen