Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

28.06.2019

Ehrung unserer Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert auf Landes-und Bundesebene

20 junge Musikerinnen und Musiker der Musik-und Kunstschule der Stadt Osnabrück wurden am Mittwoch, den 26.6. um 18 Uhr von Frau Bürgermeisterin Birgit Strangmann im Friedenssaal des Rathauses empfangen und geehrt.

Rathaus JuMu.
(Rathaus JuMu) Bild: Sigrid Neugebauer-Schettler

"Noch nie gab es so viele Preisträger/innen der Musik-und Kunstschule auf Landes- und Bundesebene wie in diesem Jahr. Das ist ein wundervolles Geschenk zum 100 Geburtstag unserer Einrichtung" sagt Sigrid Neugebauer-Schettler, Leiterin der städtischen Musik-und Kunstschule. Frau Strangmann gratulierte den 20 Kindern und Jugendlichen, davon 7 Bundespreisträgerinnen und Preisträger zu ihren tollen Leistungen, dankte auch den anwesenden Eltern und Lehrenden für ihre Unterstützung. Auch würdigte sie die ehrenamtliche Arbeit der Kolleginnen, die als Regionalausschuss ehrenamtlich den  Wettbewerb alljährlich hier in Osnabrück realisieren.

Frau Specht erwähnte als Sprecherin des Regionalausschusses, dass die Teilnehmerzahl beim diesjährigen Regionalwettbewerb zwar gering war, aber der Erfolg und die Leistung der jungen Osnabrücker Musikerinnen und Musiker in allen Wettbewerbsstufen noch nie so hoch war wie in 2019. 

Wie hoch das Niveau war, davon konnten sich alle bei den Musikbeiträgen zwischen den Reden überzeugen. Johann Jansen überzeugte mit schnellen Wirbeln und Rhythmen auf der kleinen Trommel. Nina Blümel und Hannah Dierker, das Gitarrenduo spielten sensibel und hoch musikalisch auf ihren im Friedensaal wohlklingenden Instrumenten. Den krönenden Abschluss bildete Hannah van Do mit einem selbstkomponierten Popsong zur eigenen Klavierbegleitung, der bei allen Zuhörenden Gänsehautfeeling bereitete.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger wurden neben einem langen Applaus mit einem kleinen Geschenk, einem gemeinsamen Foto und leckeren Imbiss belohnt.   

Fotos und Text: Sigrid Neugebauer-Schettler

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen