Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

14.01.2021

Beethoven einmal fröhlich!

Aufgrund der Corona-Pandemie musste ein Konzert zum Thema "Beethoven einmal fröhlich" am 29. 11. 2020 mit Emily Florian und Prof. Peter Florian abgesagt werden. Sie sind dennoch an diesem Datum in der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück erschienen, haben ohne Publikum das Programm durchgespielt und dieses mit einem Smartphone mitgeschnitten.

Damit wollten sie Beethoven in 2020 zum 250. Geburtsjahr ehren. Diese Werke, allesamt in G-Dur, vermitteln Heiterkeit, Fröhlichkeit, menschliche Wärme und Naturverbundenheit, ganz im Gegensatz zum allgemeinbekannten Bild von Beethoven: Düster, grimmig, trotzig. Böse Zungen behaupten, dass sein einzig freundliches Bild, auf welchem er friedlich lächelt, seine Totenmaske sei. Violine: Emily Florian Klavier: Prof. Peter Florian

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt | Kontaktformular Barrierefreiheit

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen