Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Vor 100 Jahren wurde in Osnabrück das städtische Konservatorium ins Leben gerufen, aus dem sich die heute noch bestehende städtische Musik- und Kunstschule sowie das Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück entwickelt haben. mehr

Vor zehn Jahren gab die niedersächsische Landesregierung den Startschuss für das bundesweit einzigartige musikalische Bildungsprogramm „Wir machen die Musik!“.  mehr

Der Anmeldeschluss für die Begabtenförderprogramme an der städtischen Musik- und Kunstschule endet am 3. Mai.  mehr

Nach dem großen Erfolg des letzten Improvisations-Workshops lädt die städtische Musik- und Kunstschule erneut zu Workshops mit der Saxofonistin Anna-Lena Schnabel ein, die sich diesmal speziell um Jazzimprovisation drehen: mehr

Im Kurs „Die Kunst und das ICH“ (Leitung: Renate Hansen) sind wieder Plätze frei geworden. Der Kurs findet montags von 12 bis 14.15 Uhr in der Kunst-Werkstatt (Johannistorwall 12 a) statt und möchte dazu anregen, das Leben als Kunstwerk zu begreifen.  mehr

Seit etwa 100 Tagen ist Martin Fenner als neuer Leiter der Kunstschule an der städtischen Musik- und Kunstschule im Amt. Der 44-Jährige möchte die Kunstwerkstatt zu einem kreativen Begegnungsort ausbauen, vor allem auch als soziale Schnittstelle im Rosenplatzquartier. Außerdem will er die Teilnehmerzahlen steigern und eine erhöhte Kursauslastung auch im Vormittagsbereich erzielen. mehr

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „One World Sessions“ der Osnabrücker Lagerhalle bietet die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück die „Zeitreise über 4.000 Jahre“ an.

Weitere Informationen über diesen Link mehr

YouTube

Am 31.08.2018 fand das diesjährige Abschlusskonzert der Gitarrenwoche in der Aula der Hochschule Osnabrück statt. Eine Woche lang hatten GitarristInnen der Musik- und Kunstschule in verschiedenen Ensembles für das Konzert geprobt. Zwischen Saz, E-Gitarre, Klassischer Gitarre und E-Bass waren in diesem Jahr auch eine Pop-Band und ein Ukulelen-Ensemble vertreten. mehr

YouTube

Entstanden ist das Lied in einem dreitägigen Nachmittags-Workshop an der Musik- und Kunstschule Osnabrück, organisiert durch FOKUS e.V., der einen Aktionstag im Felix-Nussbaum- Haus zum Thema „Kein Raum für Rassismus – Begrenzung fängt im Kopf an“ veranstaltete.  mehr

YouTube

Performance unserer Kunstabteilung auf der Kulturnacht 2018 mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen