Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Kontrabass

Das Instrument:

Der Kontrabass ist das größte und tiefste Streichinstrument. Mit seinem vollen, dunklen und warmen Klang ist er im Orchester als Fundament unverzichtbar. Aber nicht nur in der klassischen Musik, sondern auch in Jazz, Rock und Pop spielt er eine wichtige Rolle. Der Kontrabass kann gestrichen oder gezupft werden. Weil er eher selten gespielt wird, sind Kontrabassisten und Kontrabassistinnen in Bands und Orchestern sehr gefragt.

Das wöchentliche Orchesterspiel gehört zu der Ausbildung am Streichinstrument dazu. Es fördert die Motivation zum Üben und schult das Aufeinanderhören. Schon früh stellen sich die Ensembles in Konzerten vor. Die Orchesterarbeit beginnt mit dem Zusammenspiel in Spielkreisen und kann bis zur Mitwirkung in auch überregionalen Jugendsinfonieorchestern führen.

Einstiegsalter:

Ab etwa 6 Jahre.

Unterrichtsform:

Einzel-, Gruppen- bzw. Kombinationsunterricht.

Anschaffungskosten eines Instruments:

Jüngere Kinder brauchen ein kleines Instrument (abhängig von der Körpergröße). Aufgrund sehr großer Preisspannen ist kein konkreter Betrag nennbar. Beratung durch Fachlehrer sowie Fachhandel wird dringend empfohlen.

Leihinstrumente:

Im Rahmen der Bestände.

Lehrende:

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen