Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Begabtenförderung

Begabtenförderung
Begabtenförderung

Mit diesem Unterrichtspaket, das durch das Kultusministerium des Landes Niedersachsen im Sommer 2007 eingerichtet wurde, fördert die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musik (Hochschule Osnabrück) und dem Institut für Frühförderung musikalisch Hochbegabter (Hochschule für Musik , Theater und Medien Hannover, musikalisch besonders begabte Kinder aus der Region ab 8 Jahre. Ziel dieser Ausbildung ist, musikalisch hochbegabten Kindern eine frühe Schulung ihrer Fähigkeiten zu ermöglichen. Hohe Konzentrationsfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe werden genutzt, um Gehör, Rhythmik und musikalisches Grundwissen auszubilden.

Einstiegsalter: 8 Jahre

Ausbildungsdauer: bis zu 4 Jahre - Übergang in die Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)

Aufnahme-/Zwischenprüfung: Jede Schülerin/jeder Schüler muss einen Eignungstest zur Aufnahme in das Begabtenförderungsprogramm ablegen. Außerdem findet eine jährliche Leistungsüberprüfung statt. Es müssen jeweils zwei Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen vorgespielt werden, die die Vielseitigkeit erkennen lassen.

Nach bestandener Aufnahmeprüfung beginnt die Begabtenförderung im Oktober.

Unterrichtsfächer:

Instrumentalunterricht (60 Min.) pro Woche.
Schülerinnen und Schüler, die ihr Hauptfach Extern wahrnehmen, belegen den Gehörbildung-/Musiktheorie- sowie den Rhythmik-Unterricht.

Gehörbildung/Musiktheorie (45 bzw. 60 Min. pro Woche)

Rhythmik/Percussion (45 Min. pro Woche)

Orchester/Ensemble/Kammermusikworkshops

Die Teilnahme an einem unserer vielfältig angebotenen Ensemblefächer/Chor wird mit den Hauptfachlehrenden abgesprochen und eingeteilt.

Auftritts- und Vorspielmöglichkeiten im Rahmen der Veranstaltungen der Musik- und Kunstschule.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/musikschule

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen