Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Märkte- und Zentrenkonzept (1. Fortschreibung)

Märkte- und Zentrenkonzept für die Stadt Osnabrück Fortschreibung 2009/2010

Planungsrechtlicher Handlungsrahmen zur Entwicklung des Einzelhandels in der Stadt Osnabrück

Seit 2001 gibt es ein Märkte- und Zentrenkonzept für die Stadt Osnabrück. Es bildet die Grundlage für die planungsrechtlichen Rahmenbedingungen zur Standortplanung für den Einzelhandel in Osnabrück und enthält ebenfalls Strukturdaten zum Osnabrücker Einzelhandel.

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Stadt Osnabrück wurde dieses gesamtstädtische, städtebauliche Konzept von der CIMA Management + Beratung GmbH, Lübeck fortgeschrieben und im August 2010 vom Rat der Stadt Osnabrück beschlossen.

Die weitere Einzelhandelsentwicklung soll sich - je nach Sortiment und Größe eines Einzelhandelsbetriebes - weitestgehend konzentrieren auf die Innenstadt, die Stadtteil- und Nahversorgungszentren und die Bereiche, in denen bereits mehrere Fachmärkte ansässig sind (Fachmarktagglomerationen).

Das gesamte "Märkte- und Zentrenkonzept für die Stadt Osnabrück  Fortschreibung 2009/2010" auf CD-ROM (Schutzgebühr 15 Euro) kann angefordert werden unter: klein-ostendarp@osnabrueck.de, per Fax unter 0541-323 2713, oder telefonisch unter 0541-323 4265.

Eine Zusammenfassung des "Märkte- und Zentrenkonzeptes für die Stadt Osnabrück Fortschreibung 2009/2010" wird hier als Download kostenlos zur Verfügung gestellt werden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen