Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kulturnacht

Das „Wort“ steht im Mittelpunkt der 17. Osnabrücker Kulturnacht am 26. August

Kulturnacht Maik Reishaus 2016
Kulturnacht 2016; Foto: Mark Reishaus

Überblick über die vielschichtige Kulturszene der Stadt

Mit einem Wort lässt sich die vielfältige Osnabrücker Kulturnacht am Samstag, 26. August, bestimmt nicht beschreiben. Und doch ist der thematische Schwerpunkt in diesem Jahr „Wort“.

Sprichwörtlich wie auch im Sinne des Wortes kommen ab 18 Uhr Museen, Kulturzentren, Kirchen, Theater, Kunstschaffende, Initiativen und Vereine mit mehr als 100 Programmpunkten an mehr als 50 Veranstaltungsorten zu Wort und geben den Besuchern einen Überblick über die vielschichtige Kulturszene der Stadt.

Auf dem Markt erwartet die Besucher ein gemeinsames Projekt des Osnabrücker Künstlers Volker-Johannes Trieb und des jungen Georgsmarienhütter Schauspielers Ruben Zumstrull, das das Werden und Vergehen der Worte als ewigen Kreislauf verbildlicht. Darüber breitet sich wie eine schützende Hand ein leuchtender Laserteppich der Firma Lightline aus. Ein bunt gemischtes Straßenkulturprogramm und die kulturellen und kulinarischen Angebote vieler Einzelhändler runden diese Nacht ab. Es ist die 17. Kulturnacht in der Stadt Osnabrück.

Veranstalter des Programms ist die Stadt Osnabrück in Kooperation mit den kulturellen Institutionen aus der Stadt und dem Osnabrücker Land. Der Programmfolder mit allen Programmpunkten, Uhrzeiten und Veranstaltungsorten der Kulturnacht ist ab Ende Juli im Kulturhaus am Heger Tor (Marienstraße 5/6), in der Tourist-Information, an der Rathaus-Information und in vielen anderen Einrichtungen erhältlich.

Eine Handy-App mit allen Programmpunkten und weiterführenden Informationen steht ab Anfang August in den App-Stores kostenlos zum Download zur Verfügung.

Informationen zur Osnabrücker Kulturnacht gibt per E-Mail kulturnacht(at)osnabrueck.de, Telefon 0541 323-2292 oder auch im Internet unter www.osnabrueck.de/kulturnacht.

Foto: Joachim Viertel
Foto: Joachim Viertel

Kulturnacht in der Osnabrücker Altstadt

Lang erseht und doch viel zu schnell vorbei: In der Regel am letzten Samstag im August präsentiert sich ab 18 Uhr Kultur in der Osnabrücker Altstadt.

Veranstalter des Programms ist die Stadt Osnabrück in Kooperation mit den kulturellen Institutionen in Osnabrücks Innenstadt. Für alle Veranstaltungen der Kulturnacht ist der Eintritt spätestens ab 18 Uhr frei.

Weitere Informationen zur Osnabrücker Kulturnacht gibt es per E-Mail kulturnacht(at)osnabrueck.de, per Telefon 0541 323-2292 oder gleich hier unten zum Herunterladen.

Kulturnacht blick marktplatz omt 595

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen