Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kulturnacht

Kulturelles Schwerpunktthema 2019: „Klang“

Der Fachbereich Kultur ruft 2019 das Kulturextra „Klang“ von Mai bis September aus.

Die 19. Kulturnacht wird sich am Samstag, 31. August, dem Thema  „Klang“ verschreiben. Auf dem Markt findet traditionell das zentrale Highlight der Kulturnacht statt, mal als mehrfach abendlich wiederholtes Event oder auch als Dauerinstallation. Für die diesjährige Gestaltung des Markts werden aktuell noch Ideen und Inspiration gesucht. Der Marktplatz sollte im Rahmen des Themas „Klang” in Szene gesetzt werden. Bei der Umsetzung sind folgende Merkmale zu berücksichtigen:

  • der Marktplatz muss in Form und Architektur berücksichtigt werden,
  • die Veranstaltung muss Witterungsunabhängig sein,
  • das Projekt kann entweder ab 18 Uhr durchgängig stattfinden, oder als Event mehrfach am Abend (z.B. drei- bis fünfmal zur vollen Stunde) präsentiert werden,
  • der Projektaufbau muss für ca. 2.000 Menschen gleichzeitig zugänglich oder einsehbar sein,
  • auf Anfrage kann ein städtischer Projektzuschuss von maximal 7.000 Euro gewährt werden

Projektideen können bis zum 22. März eingereicht werden beim Projektbüro der Stadt Osnabrück, Marienstraße 5/6, 49074 Osnabrück. Fragen hierzu beantwortet Anke Bramlage unter Telefon 0541 323-4211 oder per E-Mail bramlage(at)osnabrueck.de.

Kulturnacht in der Osnabrücker Altstadt

Lang erseht und doch viel zu schnell vorbei: In der Regel am letzten Samstag im August präsentiert sich ab 18 Uhr Kultur in der Osnabrücker Altstadt.

Veranstalter des Programms ist die Stadt Osnabrück in Kooperation mit den kulturellen Institutionen in Osnabrücks Innenstadt. Für alle Veranstaltungen der Kulturnacht ist der Eintritt spätestens ab 18 Uhr frei.

Weitere Informationen zur Osnabrücker Kulturnacht gibt es per E-Mail kulturnacht(at)osnabrueck.de, per Telefon 0541 323-2292 oder gleich hier unten zum Herunterladen.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen