Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema PROBEBÜHNE

PROBEBÜHNE

Das Amateurtheater, das seit 1966 besteht, hat 1980 die ehemalige Komtureikirche an der Wiesenstraße bezogen, die im Mittelalter für den Konvent Osnabrücker Ordensritter errichtet worden war. 1389 erstmals urkundlich erwähnt, wurde das Gebäude seit dem frühen 19. Jahrhundert als Tanzsaal, Lager und bis 1980 als Adventisten-Kirche genutzt.

Probebuehne Moral 595

Das Ensemble PROBEBÜHNE führt vornehmlich gesellschaftskritische Stücke beispielsweise deutschsprachiger Autoren auf, die zwischen den Weltkriegen wirkten und zu den so genannten "Verbrannten Dichtern", den verbotenen Schriftstellern während des Nationalsozialismus, gehören.

Das Theater hat auch den dramatischen Nachlass und dramatisierte Romane des in Osnabrück geborenen Schriftstellers Erich Maria Remarque uraufgeführt. Stücke von Gegenwartsautoren oder selten gespielte Werke bekannter Dramatiker sind weitere Schwerpunkte in der Konzeption des Amateurtheaters.

Weitere Informationen:

Internet: probebühne

Auskunft und Vorverkauf:

Tourist Information
Bierstraße 22-23
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 323-2202

Adresse:

PROBEBÜHNE
Amateurtheater
Wiesenstraße 1
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 22666


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen