Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Interesse mitzumachen?

Ideengenerator

375 Jahre Westfälischer Friede

Gesamtstädtisches Projekt

Konzeptideen für Projekte

Stand: Juni 2021

Unterschiedliche Akteure – viele Ideen und Konzepte.

Mit einem einstimmig angenommenen Ratsbeschluss vom 15. Dezember 2020, soll das Jubiläum „375 Jahre Westfälischer Friede“ im Jahr 2023 gebührend und programmatisch richtungsweisend gefeiert werden. Die Stadt Osnabrück bereitet das Friedensjubiläum als gesamtstädtisches Programm mit Kunst, Kultur, Wissenschaft und Soziokultur vor. Initiativen von und für junge Menschen verstehen sich als integrativer Bestandteil in allen Programmfeldern.

Das Lenkungsteam unter Federführung des Ersten Stadtrat Wolfgang Beckermann hat die Programmarbeit aufgenommen. Die Leiterin des städtischen Fachbereich Kultur, Patricia Mersinger, hat die Gesamtleitung übernommen.

Kuratiert wird das Jubiläumsprogramm von Programmdirektor Stefan Schmidtke, der vom internationalen Festival Theater der Welt 2021 aus Düsseldorf nach Osnabrück wechselt.

Für das Marketing sind Marketing Osnabrück und Tourismusverband Osnabrücker Land zuständig.

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erfolgt über das städtische Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales.

Projekt-Ideen von Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen aus allen Programmfeldern und inhaltlichen Bereichen, kommend aus Stadt, Land, Bund und auch international, sollen Eingang in die Projektentwicklung finden.

Zur besseren Sichtung, und programmatischen Einordnung dient der Ideengenerator.

In allen, vielfältig-unterschiedlichen Bereichen gibt es Ideen zum Thema „Frieden“, die die eigene Arbeit betreffen, Ideen und Initiativen, die lebendig werden sollen. Und: Sicherlich gibt es auch schon Ideen zu übergreifender Zusammenarbeit.

Es muss sich dabei nicht immer um fertige, ausgereifte Projekte handeln.

Zum schrittweisen Aufbau des Gesamtprogramms bietet die Gesamtleitung mit dem Ideengenerator zunächst eine Plattform zur Aufnahme vorhandener und entstehender Ideen an.

Zur Sammlung der Ideen haben wir ein einfaches Informationsblatt entwickelt. Es soll unkompliziert die wichtigsten Angaben zu den Ideen aufnehmen. Bei Fragen stehen wir gern zu jeder Art von Beratung zur Verfügung.

Alle eingereichten Ideen werden von Patricia Mersinger und Stefan Schmidtke zunächst vertrauensvoll gesichtet.

Unser Angebot ist es, die sich so abzeichnenden Projekte mit dem sich schon in Entwicklung befindenden Programm abzugleichen, zu kontextualisieren und auch ganz einfach, all die vielen Ideen in eine übersichtliche Form zu bringen.

Bei der Weiterentwicklung dieser Ideen zu Vorschlägen für Ausstellungen, Veranstaltungen und anderen Projekten werden die Verantwortlichen partnerschaftlich beraten.

Patricia Mersinger und Stefan Schmidtke
Team2023(at)osnabrueck.de

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen