Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema 2023 - 375 Jahre Westfälischer Friede

Jubiläum 375 Jahre Westfälischer Friede 2023

Osnabrück die Friedensstadt, in der Frieden Geschichte und Zukunft hat.

Kurzinformation zur Orientierung Ausschreibungen

Zum 375. Jubiläum des historisch einzigartigen westfälischen Friedensschlusses von 1648 legt die Friedensstadt Osnabrück in 2023 ein richtungsweisendes Jahresprogramm auf.

Hybride Kriegsführung, defekte Demokratien, Massenflucht, territoriale Desintegration und Klimakrise sind nicht nur Schlagworte aus den Nachrichten – ihre Auswirkungen erreichen immer mehr Menschen in allen Erdteilen ganz direkt. Braucht die Menschheit einen Westfälischen Frieden für das 21. Jahrhundert, ein neues Friedenswerk, um allen zerstörerischen Auswirkungen aktiv begegnen zu können?

Osnabrückerinnen und Osnabrücker, Einrichtungen, Initiativen aus der Stadt und Gäste aus aller Welt stellen sich mit ihren Initiativen und Projekten drängenden Fragen der Zeit.

Wie gelingt das?

Das Programm soll zeigen, was wir heute vom Westfälischen Frieden lernen können, und wie Zivilgesellschaft, Politik, Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft bei Konfliktlösungen ineinandergreifen. Mit einer Vielzahl an Formaten, wie Kongressen, Gesprächsreihen, Bürgerprojekten, Seminaren, Kunstveranstaltungen, Ausstellungen, Jugendaktivitäten, Installationen, Konzerten, internationalem Austausch entsteht das Gesamtprogramm. Es ist ein aktiver städtischer Beitrag zur Schaffung von Frieden, zur Zukunftsgestaltung, auch weltweit – modern, künstlerisch, wissenschaftlich und populär vermittelt – und mit herausragender Expertise.

Das Programm im Jubiläumsjahr 2023 entfaltet sich als Saison von 7 Monaten Laufzeit in denen alle relevanten Friedensfragen unserer Zeit in einem gemeinsamen Narrativ, gestaffelt in 7 thematischen Kapiteln behandelt werden. Die regionalen Akteure richten ihre Jahresplanungen am Friedensthema aus und ergänzen diese durch international herausragende Impulse.

Mit den Ausschreibungen öffnet sich das Programm für zahlreiche Initiativen.

Zum historischen Friedenstag am 25. Oktober 2023 soll das Programm in einer fünftägigen Zukunftsplattform kulminieren, die besonders herausragende Teile des Gesamtprogramms Revue passieren lässt und das Friedensthema inhaltlich verdichtet und konzentriert.

Besondere Kulturaktionen, Aktionen im öffentlichen Raum, eine Großveranstaltung mit internationaler Aufmerksamkeit schaffen alle zusammengenommen eine besondere unvergessliche Atmosphäre um den Friedenstag in der Stadt.

Das Programm soll an den ersten Universalfriedenskongress der Menschheitsgeschichte in all seinen Aspekten erinnern, die wir in 2023 neu lebendig erfahrbar machen werden. 

Ansprechpartnerin:
Patricia Mersinger
Fachbereichsleiterin Kultur
Projektleitung Team Jubiläum 2023
Stadt Osnabrück
Marienstraße 5/6
49074 Osnabrück

Tel. 0541-323-4431 / 01525-323-2025
E-Mail: mersinger(at)osnabrueck.de  
www.osnabrueck.de

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen