Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kultur

"Afghanistan: The Color Awakens", nominiert für den Deutschen Friedenspreis für Fotografie; Copyright: Ako Salemi

Am 26. August 2021 wählte die Jury fünf Arbeiten aus den nahezu 400 Einreichungen und nominierte sie für den „Deutschen Friedenspreis für Fotografie”. Der Preis wird gemeinsam von der Stadt Osnabrück und dem ortsansässigen Spezialpapierhersteller Felix Schoeller Group vergeben. Die Sieger:in wird erst zur Preisverleihung am 2. Oktober 2021 bekanntgegeben und erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Anschließend wird am 3. Oktober die Ausstellung im Museumsquartier Osnabrück eröffnet, in der die Arbeiten bis zum 6. März 2022 zu sehen sein werden. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Manche werden sie schon bei ihrer Arbeit gesehen haben: Derzeit gestalten Osnabrücker Künstler:innen Litfaßsäulen in Osnabrück. Die Kunstwerke gehören zum Projekt "Kunst sichtbar” des Bundes Bildender Künstler und Künstlerinnen (BBK) Osnabrück. mehr

Ganz entspannt haben Jung und Alt am Sonntag, 19. September, das musikalische Picknick unter freiem Himmel mit DJs aus der Osnabrücker Szene genossen. Am kommenden Sonntag, 26. September, um 14 Uhr erlebt "Love this Tune!” eine weitere Auflage im Osnabrücker Bürgerpark. mehr

Mit einem selbstgeschriebenen Text das Publikum rocken? Das passiert beim Poetry Slam. Hier werden Texte nicht nur gelesen, sondern performt. Schreien, flüstern, jaulen, keuchen – alles, was mit der Stimme möglich ist, gehört dazu. Am Freitag, 15. Oktober, lädt die Stadtbibliothek Osnabrück alle Jugendlichen zwischen elf und 16 Jahren zu einem kostenlosen Poetry-Slam-Workshop mit dem Poetry-Slammer Phriedrich Chiller ein. Der Workshop findet von 17 bis 21.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Markt 1, statt. mehr

Das Literaturbüro Westniedersachsen und die Volkshochschule bieten einen Schreibkurs zum Thema „Kind“ für alle an, die gern mit Fakten und Fantasien spielen wollen. Der Workshop findet statt am Samstag, 9. Oktober, von 10 bis 16 Uhr in der Volkhochschule Bergstraße 8 und wird geleitet von der Autorin Sabine Peters. mehr

Die Autorin Sabine Peters stellt am Freitag, 8. Oktober, ihren aktuellen Roman vor: „Ein wahrer Apfel leuchtete am Himmelszelt“. Beginn ist um 19 Uhr in den Altstädter Bücherstuben, Bierstraße 37. Es geht um das große Thema Kindheit. Die Autorin versteht es, durch die wachen Augen des Mädchens Marie Kindheitserlebnisse – vom Spielzimmer bis zur Frühpubertät - sprachlich ausgefeilt vor Augen zu führen. Sabine Peters liest auf Einladung des Literaturbüros Westniedersachsen und der VHS in der Reihe „LiteraturWerkstatt“.  mehr

In der blühenden Kulisse des etwa 5.000 Quadratmeter großen Gartens des Museums am Schölerberg findet am Samstag, 2. Oktober, von 10 bis 16 Uhr der Zeichenworkshop „Formen, Farben und Strukturen im Umbruch – der Herbstgarten“ statt. Teilnehmer:innen lernen dabei verschiedene Aspekte der Naturbetrachtung kennen und halten diese zeichnerisch in einem Skiz-zenbuch fest. Im Vordergrund stehen nicht perfekte Ergebnisse, sondern die Freude am Beobachten und Entdecken. mehr

Mit musikalischen Intermezzi stellte der Komponist und Cellist Willem Schulz am Donnerstag, 30. September die Geschichte um sein Cello vor. Beginn ist um 19 Uhr im Renaissancesaal Ledenhof. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe „LiteraturWerkstatt“ des Literaturbüros Westniedersachsen und der Volkshochschule.  mehr

Sagen und Geschichten aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land präsentieren Heaven und Sonor Teutonicus am Sonntag, 26. September, um 15 Uhr im Botanischen Garten der Universität Osnabrück. Denn die mehr als 1000-jährige Geschichte Osnabrücks ist voller Geschichten, Legenden, Sagen und Märchen.  mehr

Vom 4. bis 6. März 2022 wird in Osnabrück die bundesweite Woche der Brüderlichkeit unter dem Jahresthema „Fair Play – jeder Mensch zählt“ eröffnet und durch ein ganzjähriges Rahmenprogramm in Stadt und Landkreis Osnabrück begleitet. mehr

Von links: Jens Raddatz, Henning Heigl, Andrea Wilmers, Manfred Heinze, Lothar Nordmann, Anke Bramlage, Ludwig Burandt; Foto: © Anne Reinert;

Kein Wahlplakat, keine Werbung: Stattdessen ist die Litfaßsäule am Berliner Platz mit bunten Formen und farbigen Flächen gestaltet worden. Etwa auf mittlerer Höhe prangt unübersehbar die Abkürzung „BBK“ und macht deutlich, wer hier am Werk war: Mitglieder des Bundes Bildender Künstler und Künstlerinnen Osnabrück, die auf ihr Projekt „Kunst sichtbar“ aufmerksam machen. mehr

Plakatausstellung von Amnesty International im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum

Das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum präsentiert vom 30. September bis 23. Januar die Ausstellung „Einsatz für die Menschenrechte – Plakatausstellung von Amnesty International“. mehr

Die Fachbereichsleiterin Kultur Patricia Mersinger (3. von links) überreicht den Studierenden der Osnabrück Music Commission den Award Kulturschrittmacher 2021 und ihre Urkunden. Foto: © Swaantje Hehmann

Der Award „Kulturschrittmacher“ des Fachbereichs Kultur der Stadt Osnabrück wurde am Montag, 16. August, im Akzisehaus erstmals verliehen. Die Preisträger 2021 sind das Gründungsteam der studentischen Osnabrück Music Commission: Luisa Kummerfeld, Katrin Göhringer, Aaron Luther, Lukas Schleinkofer, Josua Schwab, Tim Richter und Pasquale Sgro. Sie nahmen den Preis in Gegenwart ihres Lehrers und Mentors Prof. Dr. Carsten Winter von der Hochschule für Musik und Theater Hannover entgegen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen