Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kultur

Der türkischen Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan wurde am Freitag, 22. September, der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis 2017 verliehen. Während einer Feierstunde im Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses überreichte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert den Preis, der nach dem weltbekannten, in Osnabrück geborenen Schriftsteller Erich Maria Remarque benannt ist. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde zum 14. Mal verliehen. Als Vertreter der Initiative Pulse Of Europe nahm Dr. Daniel Röder einen mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis entgegen.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Am 22. September 2017 verleiht die Stadt Osnabrück zum 14. Mal den mit 25.000 Euro dotierten Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Die Jury ehrt mit der renommierten Auszeichnung in diesem Jahr die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan für ihr engagiertes Berichten über die Auswirkungen der politischen Verhältnisse in der Türkei auf die Menschen und ihren Alltag. Im Rahmenprogramm nahm Aslı Erdoğan an einer Podiumsdiskussion in der Aula des Osnabrücker Schlosses teil. Ebenso wie Dr. Daniel Röder, der als Initiator der Bürgerinitiative Pulse Of Europe den Sonderpreis entgegennehmen darf, stellte sich die Preisträgerin den Fragen von Moderatorin Esra Küçük.  mehr

Was ist eigentlich Performance-Kunst? Die Kunsthalle Osnabrück lädt für Samstag, 30. September, und Sonntag, 1. Oktober, Kinder und Erwachsene ein, es herauszufinden und selbst Performance-Kunst zu machen. Das Angebot heißt „PLAYING UP“. mehr

Aslı Erdoğan; Foto: Angela von Brill

Seit 1991 verleiht die Stadt Osnabrück alle zwei Jahre den nach dem weltbekannten, in Osnabrück geborenen Schriftsteller Erich Maria Remarque benannten Friedenspreis. In diesem Jahr wird die Auszeichnung zum 14. Mal vergeben. Die Preisverleihung findet statt am Freitag, 22. September 2017, um 11 Uhr im Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück. Den mit 25.000 Euro dotieren Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis erhält die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan, vor allem für ihr journalistisches und schriftstellerisches Wirken, für ihre Berichte über die Auswirkungen der politischen Verhältnisse in der Türkei auf die Menschen und ihren Alltag.  mehr

Jeweils am ersten Samstag im Monat treffen sich neugierige, unternehmungslustige und bastelfreudige Kinder ab sieben Jahren von 10.30 bis 13.30 Uhr zum Kinder-Museums-Club des Museumspädagogischen Dienstes. Die Kinder gehen dann ins Museumsquartier, während die Eltern einkaufen können. Am 7. Oktober wird die gerade wieder eröffnete Villa Schlikker besucht und eine Zeitreise durch 100 Jahre Osnabrücker Geschichte unternommen.  mehr

In Osnabrück und Münster wurde am 25. Oktober 1648 der Westfälische Frieden geschlossen und somit der Dreißigjährige Krieg in Europa beendet. Seitdem wird dieser Tag jedes Jahr mit einer vielseitigen Veranstaltungsreihe mit rund 30 Programmpunkten wie Vorträgen, Konzerten, Festen und Gottesdiensten bis hin zu Filmen und Ausstellungen gefeiert. mehr

Am Hofe des Herzogs von Mantua wird er gehasst und gefürchtet gleichermaßen: Rigoletto, der missgestaltete Narr. Im Dienste seines Herrn wetzt er Geist und Zunge, bis ihn eines Tages ein Fluch Graf Monterones, dessen Tochter dem herzoglichen Frauenverschleiß zum Opfer fiel, bis ins Mark trifft. Denn auch Rigoletto hat eine verwundbare Stelle, die er sorgsam zu verbergen sucht: seine Tochter Gilda. Doch Gilda wird erwachsen, entdeckt die Welt und die Liebe, die sie ausgerechnet in die Arme des Herzogs treibt. Monterones Fluch zieht mit Macht seine Bahn. mehr

Simon Below Quartett; Foto: Gerhard Richter

Mit dem Jungen Deutschen Jazzpreis geht ein Wettbewerb in die fünfte Runde, der vielversprechende junge Bands auf ihrem Weg in die Professionalität unterstützt. Nach der Sichtung durch eine hochkarätig besetzte Jury unter der Leitung von Echo-Preisträger Frederik Köster werden beim Finalistenkonzert am Donnerstag, 26. Oktober, 20 Uhr im BlueNote drei Ensembles antreten. mehr

Das Rosenplatzquartier in Osnabrück leuchtet wieder am Samstag, 30. September, von 14 bis 22 Uhr auf. Bereits zum siebten Mal laden die Bewohner, ansässige Einrichtungen, der Runde Tisch Rosenplatz und die Quartiersarbeit Rosenplatz mit dem Titel „Lichter in den Höfen“ zu einem ganz besonderen Nachbarschaftsfest ein. mehr

Haben Sie ein Lieblingsbuch, dem Sie viele, viele Leser wünschen, weil es Sie so begeistert und beeindruckt hat? Und sind Sie offen für Buchtipps anderer? Dann laden wir Sie am Freitag, den 10. November, um 19 Uhr zum Book-Dating ein, bei dem Sie die Gelegenheit haben, Ihren Favoriten ins Rampenlicht zu stellen und ihn anderen Teilnehmern vorzustellen. mehr

Weltfriedenstreffen: Empfang im Friedenssaal des historischen Rathauses; Foto: Stadt Osnabrück, Angela von Brill

Vor dem Friedenssaal schüttelten Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Osnabrücks Bischof Franz-Josef Bode die Hände zahlreicher Vertreter und Repräsentanten der Religionen aus aller Welt, die sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt eintrugen. Mit dabei war unter anderem Gregorio Rosa Chávez, Kardinal der römisch-katholischen Kirchen in El Salvador.  mehr

Ein Korb mit Pilzen

Der Herbst ist da und mit ihm beginnt die Pilzsaison. Pilzsammler schwärmen aus in die Wälder auf der Jagd nach Pfifferling und Co. Wenn man die richtigen Stellen kennt, sind bekannte Herbstpilze wie Maronen oder Steinpilze auch bald gefunden und erkannt. Doch was ist, wenn man sich doch mal nicht ganz sicher ist? Es soll ja schließlich kein Giftpilz mit in der Pfanne landen.  mehr

Kategorie „Nachwuchswettbewerb“; George Selley: „Vault 7“ (Großbritannien

Sie haben studiert, diskutiert und entschieden. Nach der Jurysitzung am 28. August stehen die fünf Nominierten in den fünf Kategorien des Felix Schoeller Photo Award 2017 sowie für den Nachwuchsförderpreis fest, der von Sponsorpartner Olympus Deutschland GmbH unterstützt wird. mehr

Bis 31. Oktober zeigt das Kulturgeschichtliche Museum im Hauptgebäude die Ausstellung „…‚dat hillige Evangelium recht prediken‘ – Osnabrück im Zeitalter der Reformation“. Vor dem Hintergrund des Gedenkjahres „500 Jahre Reformation“ stellt die Ausstellung die Anfänge der Reformation in Osnabrück dar, reflektiert die Geschichte der Stadt im Übergang zur Neuzeit und ordnet dabei die regionalen Besonderheiten in den historischen Kontext des Zeitalters der Konfessionalisierung ein. mehr

Darf man 164 Menschen opfern, um 70.000 Menschen das Leben zu retten? Über diese Frage muss Major Koch in nur wenigen Minuten entscheiden, als er vor die Wahl gestellt wird, einen von Terroristen gekaperten Linienflug abzuschießen oder ihn in ein ausverkauftes Fußballstadium stürzen zu lassen. Er beschließt, den Tod weniger zur Rettung vieler in Kauf zu nehmen und zerstört das Flugzeug. Jetzt steht Lars Koch wegen mehrfachen Mordes vor Gericht. Ob er verurteilt oder freigesprochen wird, bestimmt das Publikummehr

Aslı Erdoğan; Foto: Gürkan Öztürk

Die Trägerin des Erich-Maria-Remarque Friedenspreises 2017 Aslı Erdoğan wird an der Preisverleihung am 22. September und an der Diskussionsveranstaltung am Vorabend teilnehmen. Überraschend hat sie ihren Reisepass zurückerhalten, so dass sie die Türkei verlassen kann. Die Stadt Osnabrück und die Jury des Remarque-Friedenspreises sind hocherfreut über diese Entwicklung. Erst gestern hatten die Stadt Osnabrück, die Jury des Remarque-Friedenspreises und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels einen Brief an den türkischen Präsidenten Erdoğan veröffentlicht, in dem sie um die Ausstellung eines Reisepasses gebeten haben.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen