Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kultur

Die Lesereihe „Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der Europäischen Kultur“ ist im Rathaus gestartet.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

An den Pfingstfeiertagen, am Sonntag, 20. Mai und am Montag, 21. Mai,  sind viele Einrichtungen und Museen geöffnet. Die städtischen Fachbereiche sind bis auf einige Ausnahmen geschlossen. Hier die wichtigsten Regelungen auf einen Blick. mehr

Geschichte erlebbar machen, Kriegsgebiete des Ersten Weltkrieges nicht nur auf Schwarz-Weiß-Fotos zeigen, sondern sie bereisen und ein Gefühl für die Soldaten bekommen, die vor 100 Jahren dort gekämpft haben: Das waren die Ziele des Wahlpflichtkurses Politik der neunten und zehnten Klassen der Thomas-Morus-Schule. Wie die Schüler um ihre Lehrer Dieter Ostendorf und Felix Trentmann dieses Ziel umgesetzt haben, ist in einer Ausstellung im Empfangsraum des Rathauses zu sehen. mehr

300 Orchester mit 15.000 Musizierenden an 30 Spielstätten mit 800 Konzerten/Wettbewerbsauftritten machen Osnabrück vom 30. Mai (Himmelfahrt) bis 2. Juni 2019 zur Hauptstadt der Blasmusik. Um den Stand der Dinge zu dem diesem Großereignis geht es unter anderem im  Kulturausschuss am Donnerstag, 24. Mai ab 17 Uhr im Stadthaus 1, Natruper-Tor-Wall 2, Sitzungsraum 717-718. mehr

James Noël; Foto: James Grande

Die Literatur Haitis zu Gast in Osnabrück: James Noël, geboren 1978, liest am Mittwoch, 12. Juni, um 20 Uhr, im Steinwerk Ledenhof (Am Ledenhof 3-5) auf Einladung des Literaturbüros Westniedersachsen und des Fachbereichs Romanistik der Universität Osnabrück ausgewählte Gedichte und stellt sein brandneu auf Deutsch erschienenes Buch „Die größte der Raubkatzen“ vor. mehr

 In der neuen Reihe „Baukulturgespräche Osnabrück“ wird der Umgang mit der gebauten Umwelt in den Fokus gestellt. Dabei kommen nicht nur Fachleute zu Wort, Mitreden ist ausdrücklich erwünscht. Ein Mix aus Fachvorträgen und Diskussionen macht die Themenabende lebendig und fördert den Austausch zwischen Fachleuten und Bürgern. Für das Jahr 2018 sind vier Abende mit Vorträgen zur Theorie von Baukultur, zur Architekturgeschichte und zur regionalen Stadtentwicklung geplant. mehr

Sammeln, bewahren, vermitteln: Im 19. Jahrhundert wurde der Osnabrücker Museums- und Kunstverein gegründet und legte mit privaten Sammlungen und Schenkungen den Grundstein für das heutige Museumsquartier. Über viele Epochen hinweg kamen wertvolle Expo nate hinzu, sodass sich heute neben Bildern und Grafiken Münzsammlungen, Skulpturen, Antiquitäten, Bücher und Kuriositäten vom Mittelalter bis in die Gegenwart finden. Die erste, ab 27. Mai, 11.30 Uhr (Eröffnung), zu sehende Zusammenstellung mit dem Titel „Auftakt“ zeigt passend zum Frühling und der besonderen Aufbruchsstimmung im Museumsquartier Osnabrück Stücke, die für Aufbruch, Abenteuerlust und Neubeginn stehen. mehr

Das Osnabrücker Oberbürgermeisterzimmer; Jörg Winde, 2010

Das Kulturgeschichtliche Museum des Museumsquartiers Osnabrück präsentiert vom 7. Juni (Eröffnung: 19 Uhr) bis 23. September die Ausstellung „Bürgermeisterzimmer“ mit Fotografien von Jörg Winde.Bürgermeisterzimmer sind Orte wechselnder Bestimmungen. Als Austragungsstätten politischer Debatten werden sie zu Sinnbildern aktiver Demokratie, als Diensträume von Stadtoberhäuptern bilden sie Orte der Repräsentation, und als abgegrenzte Räume umfassen sie die Rückzugsorte der Amtsträger. mehr

Copyright: Fritz Wolf

Die Weltmeisterschaft rückt näher und die Vorfreude steigt. Zudem feiert die Fritz-Wolf-Gesellschaft 2018 den 100. Geburtstag des Karikaturisten Fritz Wolf. Beides verbindet eine Ausstellung vom 24. Mai bis 15. Juli im Kreishaus: Sie enthält Karikaturen und Sammlerstücke. Die Ausstellung zeigt, ergänzt durch spannende Sammlerstücke der WM-Historie, Karikaturen von Fritz Wolf, die den Fußball und die Weltmeisterschaften humorvoll kommentieren. mehr

Am Freitag, den 29. Juni, findet ab 19 Uhr der erste Retro Gaming Abend in der Stadtbibliothek Osnabrück statt. Retro Gaming ist ein anhaltender Trend unter dem das Spielen klassischer Videospiele auf älteren Konsolen und Computern verstanden wird.  mehr

Am Freitag, den 22. Juni ab 19 Uhr findet im Café von Shock Records & Coffee in der Hasestraße 66 die Silent Reading Party statt. Lesen ist an sich meist eine einsame Angelegenheit. Die Silent Reading Party ändert das: Man trifft sich an einem gemütlichen, einladenden Ort, um gemeinsam – aber jeder für sich – in Ruhe zu lesen.  mehr

Die 2. Osnabrücker LeseLounge am Mittwoch, den 6. Juni um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Osnabrück lockt wieder mit aktueller Literatur und Musik in entspannter Atmosphäre.  mehr

Mirko Bonné; Foto: Schöffling Verlag

Mirko Bonné liest im Rahmen der Reihe „LiteraturWerkstatt“ des Literaturbüros Westniedersachsen und der Volkshochschule Osnabrück am Freitag, 1. Juni, um 19 Uhr im Renaissancesaal Ledenhof (Am Ledenhof 3 – 5) aus seinem großen Liebesroman „Lichter als der Tag“. Er überträgt darin das Wahlverwandtschaften-Thema in die heutige Zeit und fragt nach Gründen von Entzweiung und Entfremdung. Der Autor zeichnet dabei das ergreifende Porträt eines Mannes, der die Kraft findet, aus dem Schatten über seinem Dasein hinauszutreten. mehr

Morgenland All Star Band; Andy Spyra

Die Morgenland All Star Band, der gefeierte Licht- und Videokünstler Philipp Geist und das junge Ensemble des Morgenland Campus werden am Samstag, 16. Juni, ab 20 Uhr für ein spektakuläres Konzertevent in der Volkswagen-Werkshalle 2 sorgen. Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation von Volkswagen Osnabrück und dem Morgenland Festival Osnabrück. mehr

Forum Kriegskinder und Kriegsenkel, Zeitzeugenführung Moller 17032009

Das „Forum Kriegskinder und Kriegsenkel“ des Museumsquartiers Osnabrück trifft sich am Dienstag, 12. Juni, um 19 Uhr in der Villa Schlikker, um mit Reinhard Althoff über „Kriegskinder, Nachkriegskinder und Kriegsenkel“ zu sprechen. Der Eintritt ist frei. mehr

Der für Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, angekündigte Vortrag „Rechtsextremismus versus Linksextremismus: zwei ‚Brüder im Geiste‘? Die DNA des Rechtsextremismus“ mit Dieter Beck im Museumsquartier Osnabrück fällt aus. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen