Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Konversion

Hauptinhalt

26.11.2015

Landwehrviertel: Investoren informieren sich über neues Wohnviertel

Auf dem Gelände der ehemaligen Landwehrkaserne wird Platz für Wohnraum geschaffen. Über 80 Investoren informierten sich am Mittwoch, 25. November, über das neue Landwehrviertel. Die Eigentümer Stadt Osnabrück und ESOS Energieservice GmbH, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Osnabrück, erläuterten die Ausgestaltung des circa 37 Hektar großen Geländes. Unterschiedliche Wohnformen, eine grüne Mitte und eine Mischung aus Wohnen, Arbeiten, Dienstleistungsangeboten und verschiedenen Freizeitmöglichkeiten werden das Landwehrviertel auszeichnen.

2015 11 25 Investoren Dialog Landwehrviertel 1.
(2015 11 25 Investoren Dialog Landwehrviertel 1) Von links: Ingo Hannemann (Geschäftsführer der ESOS Energieservice GmbH), Stadtbaurat Frank Otte und Finanzvorstand Thomas Fillep informierten über 80 Investoren über das zukünftige Landwehrviertel. Foto: © Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Stadt Osnabrück.
.
() Logo Landwehrviertel

An der Schnittstelle zwischen Atter und Eversburg werden 800 Wohneinheiten geschaffen: 60 Prozent Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäuser und 40 Prozent Geschosswohnungsbau. Neben der grünen Mitte im Zentrum des Landwehrviertels, sind eine Kindertagesstätte sowie Nahversorgungsangebote in der Quartiersmitte geplant. „Uns als Stadt ist eine nachhaltige Mobilität wichtig“, so Stadtbaurat Frank Otte. „Daher wird in Kooperation mit den Stadtwerken Osnabrück ein Mobilitätspunkt geschaffen. Dort können Bewohner zum Beispiel ein Lastenfahrrad leihen oder Car-Sharing-Angebote nutzen.“
 
Der Bebauungsplanentwurf wird voraussichtlich im März 2016 rechtsverbindlich sein. Die Unterlagen für die verschiedenen Verkaufspakete des Landwehrviertels liegen Anfang 2016 vor. „Dann können Investoren ihre Konzepte mit den städtebaulichen, architektonischen und freiraumbezogenen Planungsansätzen einreichen“, so Ingo Hannemann, Geschäftsführer der ESOS. „Wir möchten mit dem Landwehrviertel eine sozial- und umweltgerechte Stadtentwicklung gewährleisten“, ergänzt Finanzvorstand Thomas Fillep.

Zum Herunterladen:
Vermarktungsposter Landwehrviertel

 

Kontakt:

Vermarktung und Verfahren
Christa Huser
Alte Poststraße 9
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 2002-1118
E-Mail: christa.huser(at)stw-os.de

Planung und Baurecht
Alexander Reuschel
Hasemauer 1
49076 Osnabrück
Telefon: 0541 323-2685
E-Mail: reuschel(at)osnabrueck.de


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Start | Suche | Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen