Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Baustelle Knollstraße

Baustelle Knollstraße: Vollsperrung bis 2019

Bauabschnitte an der Knollstraße

Straßensanierung und Kanalbau

„Die Knollstraße ist vor mehreren Jahrzehnten gebaut worden. Aufgrund zunehmender Verkehrsbelastung kann die Fahrbahn heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden. Die üblicherweise anzunehmende Nutzungsdauer von 30 bis 40 Jahren ist bei weitem überschritten“, erklärt Jürgen Schmidt, Leiter Verkehrsanlagen der Stadt Osnabrück. Die Erneuerungen der Fahrbahn und der Kanäle sind unerlässlich.

Die Knollstraße ist daher für den motorisierten Individualverkehr bis Ende 2019 nicht durchgängig befahrbar. Fußgänger und Fahrräder können die Knollstraße weiterhin nutzen. Für den Busverkehr gelten Umleitungen. Der Anliegerverkehr ist sichergestellt, da in Bauabschnitten vorgegangen wird. Die Gesundheitseinrichtungen (AMEOS, Gehörlosenheim, Senioreneinrichtungen) sowie das Schulzentrum Sonnenhügel sind über den Haster Weg erreichbar.

„Warum eine Vollsperrung fragen sich sicherlich viele Menschen? Zum einen liegt das daran, dass die Kanäle in der Mitte der Straße liegen und aus Sicherheitsgründen daher der Verkehr nicht einseitig an den Bauarbeiten vorbei geführt werden kann. Zum anderen kann auch aufgrund der vorhandenen Straßenbreite die Fahrbahn nicht bei einspuriger Verkehrsführung erneuert werden. Zudem verläuft die ganze Sanierung dadurch insgesamt schneller“, erläutert Jürgen Schmidt.

Daniela Fiege, Leiterin Kanalbau der Stadtwerke erklärt, dass neben der Schmutz- und Regenwasserkanalisation auch die Grundstücksanschlusskanäle bis zur Grundstücksgrenze erneuert werden. „Das ist eine große Baumaßnahme mit Arbeiten, die zum Teil in tiefen Erdbereichen stattfinden“, so Daniela Fiege. So werden für die Regenwasserkanäle Betonrohre mit Durchmessern von 30 bis 70 Zentimetern verlegt. Der Schmutzwasserkanal wird aus Kunststoffrohren in Tiefenlagen bis zu fünf Metern verlegt.

Busumleitungen:

Informationen und der Baustellenfahrplan stehen unter www.vos.info zur Verfügung.

Zum Herunterladen:

Straßenarbeiten: Pläne zum Herunterladen

Kanalarbeiten: Pläne zum Herunterladen


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen