Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Kitafortbildungen

Fortbildungsprogramm 2018

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertagesstätten in der Stadt Osnabrück, sehr geehrte Tagespflegeeltern!

Wir wünschen uns, dass die Kinder gerne in unsere Einrichtungen kommen und den Tag hier mit Freude verbringen. Die Welt, in der wir Kinder begleiten, bilden und erziehen, unterliegt dabei einem permanenten Wandel. Kinder wachsen heute in einer kulturell vielfältigen, sozial komplexen und hoch technisierten Welt auf. Die Bedeutung einer guten Bildung nimmt gleichzeitig zu. Das Wohlbefinden eines jeden Kindes ist dabei Grundlage unserer täglichen Arbeit. Wir möchten die Familien in ihrer Erziehungsarbeit stärken, den Kindern ein möglichst breit gefächertes Bildungsangebot bereitstellen und sie in ihrer gesamten Persönlichkeit wahrnehmen. Um Sie in dieser Arbeit zu unterstützen, bietet der Fachdienst Kinder der Stadt Osnabrück auch im Kalenderjahr 2018 ein reichhaltiges Fortbildungsprogramm für Fachkräfte in der Stadt Osnabrück an.

Eine wesentliche Säule des Programms bleibt die alltagsintegrierte Sprachförderung, weil die Sprache für jeden (kleinen) Bürger einen „Schlüssel zur Welt“ darstellt und damit eine besondere Betrachtung gerade in Bezug auf Kinder und ihren Lebensalltag verdient. Sprachliche Vielfalt, emotionale Stärkung von Kindern, aber auch die Zusammenarbeit mit den Eltern stellen Fachkräfte im Arbeitsalltag immer wieder vor neue Herausforderungen. Dies berücksichtigt das aktuelle Fortbildungsprogramm, ohne aktuelle Themen, wie Partizipation und Inklusion, darüber zu vernachlässigen.

Durch die Vielfalt der Angebote möchten wir Sie in Ihrer Arbeit unterstützen und Sie mit interessanten Themen stets auf einem aktuellen Wissensstand halten, Sie mit neuen Informationen versorgen und Handlungskompetenzen vermitteln. Der kollegiale Austausch soll Ihnen ebenfalls behilflich sein, das eigene Wirken darzustellen, aber auch Blickwinkel zu hinterfragen und den Austausch mit anderen Fachkolleginnen und -kollegen zu suchen.

Wir wünschen Ihnen gewinnbringende, erkenntnisreiche Fortbildungstage und hoffen, dass Sie unser Angebot für sich und Ihre berufliche wie persönliche Weiterbildung nutzen.

Freundliche Grüße

Wolfgang Griesert
Oberbürgermeister

Bei Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Nadja Bente

Stadt Osnabrück- Fachdienst Kinder -
Natruper-Tor-Wall 2
Zimmer 608
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 323-2473
E-Mail: fachdienstkinder(at)osnabrueck.de

Zum Herunterladen

Anmeldungsformular für das Fortbildungsprogramm!



Wählen Sie eine Veranstaltung aus:

Beschreibung:

Die Stellung klinischer Diagnosen im Kindes- und Jugendalter hat in den letzten Jahrzehnten in Deutschland drastisch zugenommen. Dabei ist die Differenzierung von Entwicklungsverzögerungen und -störungen oder verschiedenen Temperamenten und Verhaltensauffälligkeiten häufig eine Gratwanderung. Gerade im Hinblick auf „Abweichungen“, die nur in Bezug zu einer gesellschaftlich definierten und damit willkürlichen Norm bestimmt werden können, ist es wichtig, die jeweiligen kulturellen Spezifika mitzudenken, da Normen zwischen Kulturen stark variieren.
Inhalte:
  • Übersicht über „normale“ und „abweichende“ Entwicklungen im Kindesalter
  • Einfluss von Kultur auf Verständnis und Umgang mit „Störungen“
  • Entstehungsbedingungen, Risikofaktoren und Schutzfaktoren
  • Möglichkeiten der Diagnostik, Anlaufstellen und Therapie
  • Umgang mit Auffälligkeiten in der Kita

Termin:

Montag, 22.01.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

08.01.2018

Referent/in:

Frau Dr. Lisa Schröder
Frau Dr. Christiane Husmann

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Praktische Inhalte, Impulse und Anregungen für den Alltag: Neue Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch Erinnerung an das, was schon einmal gelernt wurde, sollen in dieser Tagesveranstaltung betrachtet werden.
Im Workshop wird die alters- und entwicklungsgerechte Vermittlung von Spielen und Aktivitäten erörtert; Einsatzmöglichkeiten sowie die Planung und Gestaltung von Spielsequenzen durch gemeinsame Reflexion werden zudem näher in Augenschein genommen. br>
  1. Sequenz von Spielformen, exempl. Beispiele aus den Bereichen:
    • Entwicklung der Sinne, Wahrnehmungsspiele
    • Bewegungs-, Interaktionsspiele
    • Entspannungsspiele, Reaktionsspiele, kämpferische Spiele
  2. hand clapping games
    • Leichtere und schwierigere hand clapping games kennenlernen und üben
  3. Geschichten / Fabeln erzählen
    • sprachlich gestalten, frei erzählen
    • vorgetragene Geschichten im Rollenspiel stimmungsvoll in Szene setzen
    • Gesprächsaustausch und Reflexion

Termin:

Dienstag, 30.01.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße
Lerchenstraße 135-137
49088 Osnabrück

Anmeldeschluss:

16.01.2018

Referent/in:

Mitarbeiter von GAMES and ROPES - Erlebnispädagogik und Soziale Entwicklung GmbH

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
insb. Sprachförderkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

2


Beschreibung:

Im Rahmen unserer pädagogischen Arbeit wissen wir um vielseitige Möglichkeiten, die Interessen, Ideen und Gefühle der Kinder zu erkennen und zu berücksichtigen. Dennoch erweist sich deren Umsetzung regelmäßig als Herausforderung.
In dieser Fortbildung können die Teilnehmenden erfahren, wie sie die Wege zur Umsetzung von Partizipation gelassener beschreiten können. Sie lernen Grundlagen und konzeptionelle Überlegungen (Kinderstube der Demokratie) der Beteiligung von Kindern in Kindertageseinrichtungen kennen und können so ein vertieftes Verständnis des Begriffes Partizipation entwickeln. Folgende Fragestellungen werden uns hierbei beschäftigen:
Wie gestalte ich meine Rolle und Haltung als Fachkraft?
Wie kann ich die Kinder in ihren Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen pädagogisch begleiten?
Wie interpretiere ich die Partizipationsfähigkeit von Kindern?
Wie kann Partizipation strukturell verankert werden?
Die Teilnemenden erhalten methodische Anregungen bezogen auf ihre Arbeitsfelder (U3/ Ü3). Eigene Fragen und Anliegen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Theorieinhalte werden verknüpft mit Spielimpulsen zur Selbsterfahrung, didaktisch-methodischen Grundlagen und Praxisbeispielen. Die praxisnahen Erfahrungen lassen sich anschließend direkt in den Arbeitsalltag übertragen.

Termin:

Donnerstag, 08.02.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

25.01.2018

Referent/in:

Jessica Schuch

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

9


Beschreibung:

Schlagworte, wie Erziehungspartnerschaften, Elternarbeit und Elterngespräche, machen es deutlich: Die Zusammenarbeit mit Eltern ist ein zentraler Bestandteil der Arbeit in Kitas. Wie jedoch eine für alle Seiten zufriedenstellende Kooperation gelingt, hängt von vielerlei Faktoren ab: Von den Charakteristiken der eigenen Einrichtung, über die Wahrnehmung der eigenen Person als kompetente Fachkraft bis zur Elternschaft, die man ansprechen möchte.
Inhalte:
  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung mit Eltern
  • Gestaltung von Gesprächssituationen mit unterschiedlichen Anforderungen
  • Zusammenarbeit und Gesprächsführung mit Eltern mit Migrationshintergrund
  • Reflexion der eigenen Haltung und des Umgangs in herausfordernden Gesprächssituationen

Termin:

Dienstag, 20.02.2018
9:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

06.02.2018

Referent/in:

Anna Dintsioudi

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

1


Beschreibung:

Aus gutem Grund war 2016 das Jahr der Hülsenfrüchte (International Year of Pulses - IYP), denn Hülsenfrüchte sind wahre Alleskönner: Einst als Arme-Leute-Essen verschrien, gelten Hülsenfrüchte heute wieder als cool. Sie sind vielfältig einsetzbar, schmackhaft, sättigend und vor allem gesund. Hülsenfrüchte enthalten kraftspendendes Eiweiß. Das macht sie zu einer interessanten Fleischalternative, die für die Eiweißaufnahme allerdings gut mit anderen Lebensmittelgruppen kombiniert werden muss. Aufgezeigt wird die Vielfalt der Hülsenfrüchte von Linsen, Soja, Bohnen, Kichererbsen bis hin zu Lupinen. Im kochpraktischen Teil machen Rezepte mit den vielseitigen Alleskönnern Lust auf mehr.

Termin:

Donnerstag, 22.02.2018
14:00- 18:00 Uhr

Ort:

Evangelische Familien-Bildungsstätte
Anna- Gastvogel-Straße 1
49080 Osnabrück

Anmeldeschluss:

08.02.2018

Referent/in:

Annette Liebner

Zielgruppe:

Köchinnen und Köche
Hauswirtschaftliches Personal
Pädagogische Fachkräfte

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

3


Beschreibung:

In den ersten Lebensjahren bieten sich für Kinder enorme Lern- und somit Entwicklungsmöglichkeiten. Das bewusste Schaffen anregender Lernumwelten und die Begleitung der kindlichen Lernprozesse sind zentrale Aufgaben pädagogischer Fachkräfte. Hierbei ist es von zentraler Bedeutung, entwicklungspsychologische Lerntheorien in der Kita-Praxis zu berücksichtigen.
Inhalte:
  • Lernprozesse und deren Begleitung in der frühen Kindheit
  • Bedeutung von Bildungszielen für die Kita-Praxis
  • Frühkindliches Spiel und kulturelle Aspekte frühkindlichen Spiels

Termin:

Donnerstag, 08.03.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

07.03.2018

Referent/in:

Frau Dr. Bettina Lamm

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

10


Beschreibung:

In der Krippenarbeit ist die Begleitung und Beratung von Eltern zu Entwicklungsfragen ihrer Kinder ein wichtiger Teil. Doch manche Elterngespräche stellen selbst erfahrene Fachkräfte vor besondere Herausforderungen: Irgendwie laufen diese Gespräche oft nicht so, wie man es vorher geplant hat. Es entsteht der Eindruck, „aneinander vorbei“ zu reden und eher gegeneinander als miteinander zu arbeiten. Dabei gibt es doch dasselbe Ziel: eine positive Entwicklung der Kinder.
In diesem Seminar werden Grundlagen der ressourcenorientierten Gesprächsführung praxisnah vermittelt. Diese ermöglicht einen selbstsicheren Umgang mit Eltern und erleichtert die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern. An konkreten Beispielen aus dem Krippenalltag werden Gesprächsstrategien und Kommunikationsformen erarbeitet. Ein spezieller Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf dem souveränen Führen von besonders herausfordernden Elterngesprächen.

Termin:

Donnerstag, 12.04.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

11.04.2018

Referent/in:

Doris Ostermann

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

3


Beschreibung:

Bei der Speiseplangestaltung ist die richtige Auswahl und Zusammenstellung der Lebensmittel zu beachten, denn jedes Nahrungsmittel hat seine spezifischen Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile. Doch gerade bei Fischen und Fetten spielen auch ökologische Gesichtspunkte eine große Rolle. Fette und Öle sind aufgrund ihrer Energiedichte ein problematischer Nährstoff und werden als sichtbares Fett gemieden. Andererseits sind Fette ebenso wie Fische mit ihren ungesättigten Fettsäuren (insbesondere den Omega-3-Fettsäuren) lebensnotwenig. Hier ist die richtige Auswahl von großer Bedeutung. Wie viel von welchen Lebensmitteln und in welcher Form sinnvoll sind, steht im Mittelpunkt der Fortbildung. Die Vielfalt an pflanzlichen Ölen und leckeren Fischgerichten wird in der Kochpraxis aufgezeigt und ausprobiert.

Termin:

Donnerstag, 19.04.2018
14:00 - 18:00 Uhr

Ort:

Evangelische Familien- Bildungsstätte
Anna- Gastvogel-Straße 1
49080 Osnabrück

Anmeldeschluss:

18.04.2018

Referent/in:

Annette Liebner

Zielgruppe:

Köchinnen und Köche
Hauswirtschaftliches Personal
Pädagogische Fachkräfte

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

2


Beschreibung:

In Deutschland werden rund 1,6 Millionen Menschen jährlich psychiatrisch behandelt. Etwa 30-60% der Erwachsenen mit psychischen Problemen haben Kinder. Die Zahlenangaben betroffener Kinder und Jugendlicher in Deutschland schwanken zwischen 175.000 und 500.000. Diese Kinder und Jugendlichen tragen ein (doppelt bis vierfach) erhöhtes Risiko, selbst psychische Störungen zu entwickeln, zudem sind sie häufiger von Vernachlässigung und elterlicher Gewalt bedroht.
In dieser Fortbildung soll es um die Herausforderungen gehen, mit denen Kinder psychisch kranker Eltern konfrontiert sind. In diesem Zusammenhang ist häufig die Rede von Schuld- und Verantwortungsübernahme, fehlender Kontinuität und Verlässlichkeit, Angst vor und um den erkrankten Elternteil etc. Zusammen mit den Teilnehmer*innen und ihren Erfahrungen und Wahrnehmungen sollen Unterstützungsmöglichkeiten diskutiert und entwickelt werden. Die Erfahrungen, die betroffene Kinder in der Kita bzw. im Hort machen, können entscheidend zu ihrem Schutz und damit zu einer gesunden Entwicklung beitragen.

Termin:

Dienstag, 24.04.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

23.04.2018

Referent/in:

Maike Ruskowski

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

2


Beschreibung:

Das Thema Sprache ist besonders bedeutsam, denn immer mehr Kinder zeigen Sprachauffälligkeiten oder müssen in ihrem Spracherwerb unterstützt werden. Aber auch Kinder mit Migrationshintergrund sowie mit Fluchterfahrung bringen neue (sprachliche) Herausforderungen mit. In diesem Seminar wird sowohl auf die Bedeutung des Sprachvorbildes pädagogischer Fachkräfte als auch auf die Bedeutung der Sprachsensibilität bezüglich der Signale der Kinder und der Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Team eingegangen. Fragen dabei sind: Welche Sprachkultur(en) gibt es bei uns und wie gehen wir damit förderlich um? Es werden ganz konkrete (Fall-)Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden in den Blick genommen und Herangehensweisen/Unterstützungsmöglichkeiten für die verschiedenen Herausforderungen erarbeitet. Dabei geht es um die Vermittlung von allgemeinen alltagsbasierten, sprachförderlichen Methoden bis hin zur Vermittlung von Fachwissen im Umgang mit Eltern und Kindern, die der besonderen Begleitung und Unterstützung bedürfen.

Termin:

Dienstag, 15.05.2018
9:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

14.05.2018

Referent/in:

Renate Schenk

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

5


Beschreibung:

In der Kita kochen und die Vorlieben und Abneigungen aller Kinder beachten, stellt eine große Herausforderung für Küchen- und Erziehungspersonal dar. Denn bevor Säuglinge ihren ersten Brei probiert haben, sind die ersten Geschmackserfahrungen schon gemacht.
Woran liegt es, dass einige Kleinkinder begeistert jede neue Gemüsesorte ausprobieren und sich entsprechend vielseitig ernähren - und andere sich standhaft weigern, von ihren eintönigen Favoriten abzuweichen? Diese und weitere Fragen sollen in dem Seminar beantwortet werden. Das Zusammenspiel zwischen Erzieher*innen und Küchenfachkräften ist notwendig, um gemeinsam eine optimale Geschmacksentwicklung zu fördern. Es werden Ernährungstrends, die den Wandel der Esskultur und der Ernährungsbildung beeinflussen, diskutiert und Strategien im Umgang mit Ernährungserziehung für den Kita-Alltag erarbeitet.

Termin:

Dienstag, 29.05.2018
14:00-18:00 Uhr

Ort:

Haus der Jugend, Kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

28.05.2018

Referent/in:

Annette Liebner

Zielgruppe:

Köchinnen und Köche
hauswirtschaftliches Personal
pädagogische Fachkräfte

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

2


Beschreibung:

Sexuelle Bildung ist ein Teil des Bildungsauftrages in der Kindertageseinrichtung, dem nicht immer die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird, und dies obwohl viele Elemente der Sexualerziehung im KiTa-Alltag allgegenwärtig sind - in Situationen, in denen die Sinne der Jungen und Mädchen in Spielen angeregt werden, sie in Rollenspielen ihre Geschlechtsrolle einüben oder in denen Sie als Erzieher*in ihr Nähe-Distanz-Verhältnis ausbalancieren.
In der Fortbildung wird es um folgende Fragestellungen gehen:
  • Was ist kindliche Sexualität und wie können Sie die Kinder in ihrer psychosexuellen Entwicklung begleiten?
  • Warum ist Sexualerziehung in der KiTa wichtig und was beinhaltet sie?
  • Was bedeutet für Sie sexualfreundliche Erziehung in Ihrer Einrichtung?
Wir möchten mit Ihnen an den Zielen, Inhalten und ihrer Umsetzung einer sexualpädagogischen Konzeption arbeiten und würden uns freuen, wenn Sie die Fortbildung mit einer/ einem Kolleg*in besuchen.

Termin:

Dienstag, 05.06.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße
Lerchenstraße 135-137
49088 Osnabrück

Anmeldeschluss:

04.06.2018

Referent/in:

Inga Heinemann
Sofia Pain

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

1


Beschreibung:

In diesem Seminar geht es um die Zusammenhänge zwischen Hörentwicklung und Sprachentwicklung. Häufig gestellte Fragen, die im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden sollen, sind etwa:
  • Warum hören einige Kinder schlechter als andere?
  • Was bedeuten Polypen, Paukenröhrchen oder häufige Erkältungskrankheiten für die Sprachentwicklung?
  • Was sollten Kinder in welchem Alter können?
Neben den notwendigen theoretischen Grundlagen wird ein Schwerpunkt der Veranstaltung das Kennenlernen und Ausprobieren praktischer Möglichkeiten zur Förderung der Kinder im Alltag sein.
Anhand von Fallbeispielen aus Ihren Einrichtungen können außerdem Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung beleuchtet und eingeordnet werden. Material (z.B. Audioaufnahmen) dazu kann mitgebracht werden.

Termin:

Dienstag, 12.06.2018
9:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

11.06.2018

Referent/in:

Michael Winkler

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

4


Beschreibung:

Besser als mit diesen Worten von Paul Watzlawick kann man kaum beschreiben, wie hilfreich es sein kann, systemische Ideen und Gedanken in den pädagogischen Alltag einer Kita zu übertragen. Ob es um (schwierige) Elterngespräche, Konfliktlösung in der pädagogischen Interaktion oder um Themen im Team oder in der Organisation handelt: der systemische Blick geht immer vom Standpunk des "Hilfreichen" und der Lösungsorientierung aus. Auf dieser Basis wird an diesem Tag etwas theoretisch, vor allem aber sehr praktisch an Ihrem eigenen Zugang zu einem systemischen Grundverständnis gearbeitet.

Termin:

Donnerstag, 14.06.2018
9:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

13.06.2018

Referent/in:

Michael Tiaden

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Kindliches Schlafverhalten ist ein Thema, das von Anfang an viele Fragen aufwirft – ob zu Hause oder in der Kita. Es geht mit vielen Unsicherheiten einher und kann in Einzelfällen zu Reibungen und Konflikten zwischen Kindern, Eltern und/oder Erzieher*innen führen. Dabei geht es hier eigentlich um eine der natürlichsten Sachen der Welt. Und trotzdem bereitet es den Beteiligten im Umgang mit den Kindern in den verschiedenen Altersstufen viel Kopfzerbrechen, unruhige Abende und manch schlaflose Nacht. In dem Seminar bekommen die pädagogischen Fachkräfte zunächst umfangreiche Informationen rund ums Schlafen. Dann widmen wir uns der Schnittstelle zwischen Elternhaus und Kindertagesbetreuung und den damit verbundenen Konflikten, um gemeinsam Handlungs- und Lösungsansätze zu entwickeln.
Inhalte
  • Schlafen – Lust oder Frust?
  • Von Eulen und Lerchen: Schlafzyklen, Schlaftypen und Schlafbedarf
  • Schlafen – mehr als Ruhe und Entspannung
  • Immer nur Theater: vom Umgang mit entwicklungsbedingten Schlafproblemen
  • Gesunde Schlafgewohnheiten kultivieren
    • Mittagsschlaf zu Hause und in der Kita
    • Nachtschlaf
  • Individualität statt Schlafprogramme
  • Umgang mit Konflikten zwischen Eltern und Kita

Termin:

Dienstag, 11.09.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

10.09.2018

Referent/in:

Anja Cantzler

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Kinder zu stärken, ist Wunsch und Auftrag in pädagogischen Einrichtungen. Aber wie kann das überhaupt gelingen? Und was benötigen Kinder in einer Zukunft, die wir nicht kennen? Kinder sehen sich in einer Leistungsgesellschaft wie in Mitteleuropa besonderen Ansprüchen ausgesetzt. Auch die Frage, was sie konkret belastet und wie sie im Umgang damit unterstützt werden können, soll thematisiert werden. Neben wissenschaftlichen Modellen und Annahmen wird auch Raum für den persönlichen Austausch vorgehalten. Ziel wird es dabei sein, eigenes Handeln zu reflektieren, Möglichkeiten der Unterstützung zu entwickeln und auch einige Spielideen im eigenen Erleben auszuprobieren, um diese in den pädagogischen Alltag zu integrieren.

BEWEGUNGSFREUNDLICHE KLEIDUNG / SCHUHE MITBRINGEN! (Keine Sportkleidung!)

Termin:

Donnerstag, 13.09.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

12.09.2018

Referent/in:

Peter Keßel

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Der Schutz von Kindern vor Gefahren ist ein verantwortungsvoller Auftrag und für alle Beteiligten eine von Ambivalenzen geprägte Aufgabe, die sowohl bei den Eltern wie bei den Fachkräften Druck erzeugt. Da ist es verständlich, wenn Erzieher*innen, die nicht täglich mit diesem Thema befasst sind, möglichst schnell Klarheit und Lösungen suchen und unter Umständen möglichst zügig das Jugendamt ‚einschalten’ wollen. Der Kinderschutzauftrag in Kitas lässt sich nicht einfach in Form von Ablaufplänen und Dienstanweisungen umsetzen. Die Last der Verantwortung und die Vorstellung, Eltern konfrontieren zu müssen, kann zu Bedenken und Unsicherheiten führen bis hin zu Verdrängungen („das gibt es bei uns nicht“).

Ziel dieses Tagesseminars ist es, Sicherheit im Umgang mit Krisen und den sich daraus stellenden Aufgaben zu gewinnen.
Anhand von Fallbeispielen können Praxisfragen besprochen werden.

Termin:

Dienstag, 25.09.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

24.09.2018

Referent/in:

Rita Alte- Bornholt

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

2


Beschreibung:

Kindertagesstätten – von der Krippe bis zur Vorschule – sind Bildungsorte für Kinder.
Damit sich Kinder in individuellen Lernschritten ganzheitlich und partizipativ bilden und entwickeln können, braucht es einige wichtige Voraussetzungen in Kitas, an erster Stelle aufmerksame und begeisterte Fachkräfte, die sich mit Kindern in einen Dialog begeben. Auch Räume und Orte, die zur Eroberung und Umgestaltung und zum Spuren hinterlassen anregen, einen Tagesablauf, der sich an den Bedürfnissen und Themen der Kinder orientiert, und Fachkräfte, die sich mit der Frage auseinandersetzen, wie sich kindliches Denken und Lernen entwickelt. Und da in keinem anderen Lebensalter die Vernetzung im Gehirn stärker ausgebaut wird als bis zum vierten Lebensjahr, können auch neurowissenschaftliche Erkenntnisse, wie sich Wissen und Erfahrung festsetzen und wie lebenslanges kreatives Lernen gefördert werden kann, nicht schaden.
Folgende Inhalte sind vorgesehen:
  • Lebenslanges Lernen – neurowissenschaftliche Erkenntnisse
  • Denkformate – wie sich kindliches Denken entwickelt und was das für die Praxis heißt
  • Rolle der Fachkraft – Partizipation und Ko-Konstruktion
  • Raum als dritter Erzieher – Bildungsräume gestalten
  • Projektarbeit in der Kita

Termin:

Donnerstag, 27.09.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

26.09.2018

Referent/in:

Paul Driesch

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Die Teilnehmenden erhalten zunächst eine theoretische Einführung in das Thema „Früher Spracherwerb“ (wichtige Basisfähigkeiten als Voraussetzung einer ungestörten Sprachentwicklung sowie wichtige Meilensteine der frühen Sprachentwicklung). Im Anschluss daran lernen die Teilnehmenden, fallorientiert die kommunikativen Fähigkeiten von Krippenkindern objektiv einzuschätzen. Des Weiteren werden gemeinsam Ideen entwickelt, wie Sprachförderung im Krippenalltag implementiert werden könnte.

Termin:

Donnerstag, 25.10.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Deutsche Angestellten Akademie Osnabrück+ Oldenburg
Lehranstalt für Logopädie
Franz-Lenz-Straße 6
49084 Osnabrück

Anmeldeschluss:

24.10.2018

Referent/in:

Maria Gausmann

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

In dieser Tagesveranstaltung werden Theorie und Praxis zusammengeführt.
Zunächst werden theoretische Grundkenntnisse zum Spracherwerb und zu den Prozessen der Sprachentwicklung vermittelt.
-Psychomotorischer Dialog als Medium der Sprachförderung und Sprachbildung im alltagsintegrierenden Setting-.
Aufbauend werden im weiteren Tagesverlauf zahlreiche Praxisbeispiele den engen Zusammenhang zwischen Bewegung und Sprache, zwischen körperlichen und mündlichen Ausdrucksvermögen verdeutlichen. Sie bieten neben rein sprachlichen und motorischen Aspekten auch Raum für die Förderung sozialer Kompetenzen.
Die Spiele sind so konzipiert, dass sie sofort auf den Kindergartenalltag übertragbar und dort anwendbar sind.

Termin:

Mittwoch, 31.10.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

30.10.2018

Referent/in:

Eva Zurmühlen

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Die Vielfalt der Kinder in den Blick zu nehmen und diese als Bereicherung anzuerkennen, ist eine zentrale Aufgabe von allen Fachkräften der Frühpädagogik. Im Nachgang der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich dafür der Begriff "Inklusion" vor allem auf der politisch-administrativen Ebene etabliert. Aber was genau ist damit eigentlich gemeint? Und wie kann Inklusion in Kindertagesstätten umgesetzt werden?
Im Rahmen der Fortbildung erhalten Sie einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu Inklusion in Kindertagesstätten und der sich daraus ergebenden Praxisentwicklung.
Im Mittelpunkt stehen
  • das eigene Inklusionsverständnis (Begriffserklärung)
  • Fragen und Antworten zu den rechtlichen Vorgaben
  • aktuelle Forschungsbefunde
  • Praxisbeispiele
Die Fortbildung wird eine Mischung aus Vortrag und interaktiven Elementen (Plenumsdiskussion, Gruppenarbeit) bieten.

Termin:

Dienstag, 06.11.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Haus der Jugend - kleiner Saal
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Anmeldeschluss:

05.11.2018

Referent/in:

Anneka Beck

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

7


Beschreibung:

Trommelgeschichten© sind eine große Bereicherung in der pädagogischen Arbeit.
Sie vermitteln uralte Lebensweisheiten mit Leib und Seele und fördern gleichzeitig die soziale Kompetenz des Einzelnen und die Atmosphäre in der Gesamtgruppe.
Geschichten, die alte Weisheiten in sich bergen, können auf eine lebendige Weise vermittelt werden. Durch die gemeinsame Musik und das Trommeln werden alle unmittelbar in die Erzählung miteinbezogen. Sie erleben sich und andere hautnah und können im gegenseitigen Aufeinander-Hören den respektvollen Umgang miteinander einüben.
Ziele:
  • Faszination an den uralten Weisheitsgeschichten wecken
  • Praxisnahe Vermittlung eines Modells zur Förderung des interkulturellen Lernens im pädagogischen Arbeitsfeld
  • Konzeptionelle Anregung zur Stärkung des Menschen in seinem Selbstwertgefühl und zur Förderung der sozialen Interaktion einer Gruppe
Inhalte:
  • Einführung in die Erlebniswelt der Trommelgeschichten© (Klangwelt, Rhythmus, Musik und Geschichte)
  • Präsentation von Weisheitsgeschichten, Tänzen und Liedern aus verschiedenen Kulturen und Religionen
  • Übung durch Entwicklung von eigenen Trommelgeschichten©
  • Vermittlung von Rhythmus- und Trommelspielen
Methode:
Es werden gemeinsam die Weisheitserzählungen aus verschiedenen Kulturen und Traditionen mit den Trommeln erzählt. Hinzu kommen Tänze, Lieder und Singspiele aus den verschiedenen Kulturkreisen, die gemeinsam ausprobiert und so kennengelernt werden können.

Termin:

Donnerstag, 08.11.2018
09:00-16:30 Uhr

Ort:

Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße
Lerchenstraße 135-137
49088 Osnabrück

Anmeldeschluss:

07.11.2018

Referent/in:

Markus Hoffmeister

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen


Beschreibung:

Die Fachdisziplinen Chemie und Physik sind meist weit weg, die Schulzeit ist lang her und Naturwissenschaften häufig eher mit negativen Erfahrungen behaftet.
Dieser Tag möchte Ihnen aufzeigen, wie mit ein wenig Vorbereitung praktische Umsetzungsmöglichkeiten auch im Kindergarten möglich sind, und wie einfach physikalische und chemische Themen auch sein können.
Kinder sind von Natur aus neugierig. Sie sind kleine Forscher. Nehmen Sie aus dieser Fortbildung vielfältige Anregungen und Impulse für Ihre praktische Arbeit mit.
Hier werden wir das Staunen bei der Beobachtung elementarer, naturkundlicher Phänomene aus Physik und Chemie anschaulich und sachgerecht anregen und durch Experimente erlebbar machen.
  1. Spielerische Erfahrungen und Aktivitäten aus der Physik
    • Ruhe und Bewegung
    • Kräfte
    • Licht und Schatten
    • Magie des Magnetismus
  2. Spielerische Erfahrungen zur „Chemie“
    • feste Stoffe und Flüssiges
    • Luftiges, Wärme und Feuer

Termin:

Dienstag, 20.11.2018
9:00-16:30 Uhr

Ort:

Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße
Lerchenstraße 135-137
49088 Osnabrück

Anmeldeschluss:

19.11.2018

Referent/in:

Mitarbeiter*innen von GAMES and ROPES - Erlebnispädagogik und Soziale Entwicklung GmbH

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte
Kita-Leitungen
Kindertagespflege

Verfügbarkeit:

Freie Plätze:

0 Auf Warteliste setzen

Geben Sie bitte den abgebildeten Code ein und bestätigen Sie die Datenschutzerklärung

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. In wenigen Einzelfällen kommt es dazu, dass nach der Anmeldung die E-Mail als Spam eingestuft wird. Bitte prüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner, falls Sie trotz Registrierung keine Bestätigungsmail erhalten haben.


CAPTCHA Image





www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen