Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Ferienpass

Sommerferien mit dem Osnabrücker Ferienpass

Ferienpassangebote ab sofort buchbar!

In der Zeit vom 4. Juli bis 14. August ist es wieder so weit: Osnabrück bietet allen Kindern und Jugendlichen von 4 bis 17 Jahren ein bunt gemischtes Ferienprogramm an. Alle Jugend- und Gemeinschaftszentren in den Osnabrücker Stadtteilen, Museen, die Nackte Mühle, der Stadtsportbund und zahlreiche weitere Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner haben insgesamt knapp 650 Veranstaltungen vorbereitet.

Die Sommerferien starten mit der Ferienpass-Eröffnungsparty im Haus der Jugend, Große Gildewart. Neben vielen Spielstationen zum Mitmachen, Hüpfburg und Fun-Bubbles auf dem Wasserbecken werden die Künstler Zaches und Zinnober dem Publikum richtig einheizen.

Kinder und Jugendliche dürfen sich bei Kreativ- und Sportangeboten, Tagesfahrten und Freizeiten sowie zahlreichen Workshops ausprobieren und ihre Talente entdecken. Natürlich sind die beliebten Klassiker, wie die Kinderstadt im Haus der Jugend, die Hütten- und Budenstadt auf dem Gelände des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink und Tagesfahrten zu angesagten Freizeitparks wieder mit dabei.

In diesem Jahr geht es sportlich zu im Ferienpass: Yoga, Indoor Surfen, Bouldern, Rollstuhl-Basketball, Stand Up Paddling, Rugby – alle können sich einer kleinen sportlichen Herausforderung stellen!

Bei den facettenreichen Kreativangeboten wie zum Beispiel der Schmuckwerkstatt, Handlettering oder einem Graffiti-Workshop können Kinder und Jugendliche ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen.

Auch Abenteuer- und Naturfreunde kommen im Ferienpass auf ihre Kosten. Mit der Nackten Mühle geht es „ab in die Bäume“, um dort einen eigenen Hochseilgarten zu bauen.

Eine Wanderung der ganz besonderen Art können Kinder und Jugendliche am Fuße des Teutoburger Waldes erleben, wo Alpakas und Lamas eigenhändig geführt werden können.

Oder aber, es beginnt eine spannende Fossiliensuche im Gestein des Piesbergs. Wie sind Fossilien als Zeitzeugen der Erdgeschichte entstanden und was kann man an ihnen erkennen?

Auch für die Kleinsten hält der Ferienpass einige tolle Aktionen bereit. Zum Bespiel können Naturdetektive den Mühlenbach unter die Lupe nehmen, matschen und kneten oder mit der ganzen Familie das Mausfrühstück im Heinz-Fitschen-Haus besuchen.

Diese aufgeführten Angebote sind nur ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Programm des diesjährigen Osnabrücker Ferienpasses, der mit Spannung erwartet werden darf.

Zur besseren Übersicht sind in einem extra Jugendeinleger zudem einige Highlights für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren zusammengefasst. Von einem Rap-Workshop über Stand Up Paddling bis hin zur Erstellung eines Kurzfilmes gibt es auch für Jugendliche viel zu erleben.

Damit alle Kinder und Jugendlichen an den Veranstaltungen ihrer Wahl teilnehmen können, gilt es Nachfolgendes zu beachten:
Für zehn Euro gibt es den Ferienpass zu kaufen. Wer in den Urlaub fährt, kann sich auch einen Ferienpass für die passende Hälfte zum Preis von 5,50 Euro besorgen. Der Ferienpass ist ab dem 27. Mai in den Osnabrücker Filialen der Sparkasse, der Volksbank und der Commerzbank, im Ferienpassbüro sowie in den städtischen Ferienpasszentren erhältlich. Mit dem Osnabrück-Pass oder der Jugendleitercard gibt es den Ferienpass kostenlos im Stadthaus 2, bei der Osnabrücker Tafel in der Luisenstraße, im Ferienpassbüro und den Ferienpasszentren. Zum Ferienpass gehören übrigens unter anderem auch Vergünstigungen wie kostenlose Eintritte in die Osnabrücker Bäder, in den Zoo und ins Planetarium.

Termine:

Ab Montag, 27. Mai, 9 Uhr kann sich eine Familie zum Ferienpass anmelden. Die Anmeldung erfolgt online unter www.ferienpass.osnabrueck.de. Für Kurzentschlossene werden zahlreiche Angebote ohne Anmeldung vorgehalten. Eine Onlinewunschliste für anmeldungspflichtige Veranstaltungen kann vom 27. Mai. bis zum 10. Juni, 23.59 Uhr erstellt werden. Jedes Kind kann sich bis zu zwölf Veranstaltungen auf die Wunschliste setzen. Im Anschluss findet die FAIRlosung statt und die Familien bekommen eine Rückmeldung, welche Plätze sie bekommen haben. Die Eltern werden dann für eine verbindliche Buchung zur Online-Zahlung aufgefordert. Ab dem 21. Juni können Restplätze sofort gebucht werden.

Weitere Informationen: im Ferienpassbüro unter Telefon: 0541 323-3062 oder per E-Mail unter ferienpass(at)osnabrueck.de

Ferienpassangebote ab sofort buchbar!


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen