Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

100 % Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus. Solidarität. Grenzenlos.

Aufruf zur Teilnahme an den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Rund um den 21. März, den Internationalen UN-Gedenktag gegen Rassismus, finden vom 15. bis 28. März bundesweit wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt, die die Internationalen Wochen gegen Rassismus zu einer immer stärkeren Bewegung machen.

Die Friedensstadt Osnabrück beteiligt sich dann bereits zum siebten Mal an den bundesweiten „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos.“ stehen.

Morddrohungen gegen Politiker, Hetze im Internet, Alltagsrassismus und Diskriminierung im öffentlichen Raum sind fast zu Gewohnheitsdelikten geworden. Die Stiftung gegen Rassismus fordert deshalb dazu auf, ein Zeichen der Solidarität mit allen Menschen zu setzen, die Ausgrenzung, Bedrohung oder Verfolgung erfahren, damit Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus keinen Platz in einer demokratischen Gesellschaft finden.

Unternehmen, Gewerkschaften, Kirchen und Gemeinden, Verbände, Vereine oder Initiativen, aber auch Einzelpersonen, die im Bereich der Integrations-, Migrations- und Flüchtlingsarbeit engagiert sind, sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen und ein klares Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen jegliche Art von rassistischen Einstellungen und Handlungen zu setzen.

Das städtische Büro für Friedenskultur nimmt eine koordinierende Rolle ein und unterstützt bei der Öffentlichkeitsarbeit, indem die verschiedenen Veranstaltungen, die in dem Zeitraum stattfinden, gesammelt und über eine Broschüre beworben werden.

Anmeldungen sind beim Büro für Friedenskultur, Telefon 0541 323-2322 (Monika Dieckmann) oder per E-Mail an dieckmann(at)osnabrueck.de möglich. Die Frist für die Aufnahme von Veranstaltungen in das Programm endet am 20. November.

Nähere Informationen zu den bundesweiten „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ sind unter https://stiftung-gegen-rassismus.de erhältlich.

Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus, die bundesweit stattfinden, bieten viele Möglichkeiten und Chancen, sich offen und solidarisch für Menschenwürde einzusetzen und gegen Diskriminierung aktiv zu werden.

Weitere Informationen: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Kontaktformular Barrierefreiheit | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen