Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema European Media Art Festival

"Wild Grammar" ist Thema des EMAF 2019

European Media Art Festival
Osnabrück 

Festival: 24. bis 28. April 2019
Ausstellung: 24. April bis 30. Juni 2019

Im  April wurde Osnabrück wieder für fünf Tage zum Zentrum der internationalen Medienkunstszene. Filme, Installationen, Performances, Lectures und Expanded Media – durch all diese Bereiche wird sich auch 2019 wieder ein Thema ziehen. In diesem Jahr lautet es "Wild Grammar". Unter diesem Titel wird sich das Festival der Frage nach der transformativen Kraft der Sprache widmen.

European Media Art Festival

Das EMAF zählt zu den bedeutendsten Foren der internationalen Medienkunst. Als Treffpunkt für Künstler, Kuratoren, Verleiher, Galeristen und Fachpublikum prägt es die Thematik, Ästhetik und Zukunft der medialen Kunst entscheidend mit.

Das Festival bietet jährlich einen aktuellen und historischen Überblick mit Experimentalfilmen, Installationen, Performances und neuen digitalen Formaten. Dabei reicht das inhaltliche Spektrum  von persönlichen und politischen Themen oder gestalterischen  Experimenten bis zu provokanten Aussagen aus dem Spannungsfeld "Medienkunst - Gesellschaft". Das Festival versteht sich als Ort des  Experiments und als Labor, in dem Ungewöhnliches, Versuche und  Wagnisse entstehen und präsentiert werden.

// AWARDS


Auf dem Festival wird der "EMAF-Award" für eine richtungsweisende Arbeit in der Medienkunst, der "Newcomer Award", der „EMAF-Medien- kunst-Preis der Deutschen Filmkritik" und der "Dialogpreis" des  Auswärtigen Amtes zur Förderung des interkulturellen Austausches  von einer internationalen Jury vergeben.

// CINEMA


Experimentelle Kurz- und Langfilme, Musikvideos, neue Formen der Narration und Dokumentation sowie Sonderprogramme und Retrospektiven.



// EXHIBITION


Das Festival präsentiert aktuelle Medien-Installationen in der Kunsthalle Osnabrück und an anderen Orten Osnabrücks.



// EXPANDED MEDIA


Projekte der medialen Aktion und Interaktionen sowie Performances,
digitale Musik- und Soundprojekte sowie innovative Konzepte des
Expanded Cinema.


// MEDIA CAMPUS


Die Kontakt- und Projektbörse für neue Projekte, Tendenzen und Konzepte aus den Medienuniversitäten, Kunstakademien und Designhochschulen Europas.

// CONGRESS
Diskussionen und Fragestellungen zu den aktuellen Themenbereichen des Festivals in Talks, Workshops, Künstlerpräsentationen und Panels.

Infos und Anmeldeunterlagen unter: www.emaf.de

Weitere Informationen und Kontakt:

Internet: European Media Art Festival

European Media Art Festival
Lohstraße 45a
49074 Osnabrück

Telefon: 0541 21658 und 0541 25779
Fax: 0541 28327
info(at)emaf.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen