Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

04.12.2019

Konfliktlotsenevent an der Hollager Mühle: Mit Klettern und Bogenschießen soziale Kompetenzen fördern

Es ist ein fester Programmpunkt im Kalender von Landkreis und Stadt Osnabrück: Seit 2006 veranstalten sie alljährlich gemeinsam mit dem Mediationsbüro Osnabrück das Konfliktlotsenevent. In diesem Jahr ging es zur Hollager Mühle in Wallenhorst, wo 60 Schülerinnen und Schüler unter acht Workshops wählen konnten.

Um Vertrauen und Verantwortung ging es in einem Workshop: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten sich bei Kletterübungen gegenseitig sichern.  Foto: Landkreis Osnabrück, Henning Müller-Detert.
(Um Vertrauen und Verantwortung ging es in einem Workshop: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten sich bei Kletterübungen gegenseitig sichern. Foto: Landkreis Osnabrück, Henning Müller-Detert) Um Vertrauen und Verantwortung ging es in einem Workshop: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten sich bei Kletterübungen gegenseitig sichern. Foto: Landkreis Osnabrück, Henning Müller-Detert

Der Hintergrund für das Angebot: Landkreis und Stadt möchten auf diese Weise den jungen Menschen für ihre Tätigkeit als Konfliktlotsen an den Schulen der Region danken. In diesem Jahr geschah dies ganz im Zeichen erlebnispädagogischer Outdoor-Aktivitäten. Dabei ging es natürlich auch um Spiel und Spaß – aber eben nicht nur. Denn die Erfahrungen können im schulischen (Konfliktlotsen-)Alltag gewinnbringend genutzt werden. Schließlich sind dann soziale Kompetenzen gefordert, die durch die Workshops gefördert wurden. Unter Anleitung des Teams von OS-Wald Erlebnispädagogik ging es in den Workshops etwa um Konzentration und Wahrnehmung, wie beim „Instinktiven Bogenschießen“ oder um Vertrauen und Verantwortung. Dies wurde anhand der „Karriereleiter“ geschult, in dem bei einer gemeinsamen Kletteraktion, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich gegenseitig sichern mussten.

Abgerundet wurde der Tag mit einem Workshop-Angebot für ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren. Unter Anleitung von Referent Thomas Bick befassten sich die Teilnehmer mit konkreten Problemkonstellationen aus der Arbeit der Konfliktlotsen. Dazu hatten sie die Möglichkeit, miteinander die schulmediative Arbeit zu reflektieren und Erfahrungen zu teilen.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen